Nach Sex-Enthüllungen

Läufer nicht für WM nominiert

SID
Donnerstag, 27.03.2014 | 13:32 Uhr
Moses Kipsiro wurde nicht für die WM nominiert
© getty
Advertisement
Toray Pan Pacific Open Women Single
Live
WTA Tokio: Viertelfinale
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
Live
WTA Guangzhou: Halbfinale
Supercopa
Valencia -
Malaga
Premiership
Gloucester -
Worcester
Supercopa
Gran Canaria -
Real Madrid
World Championship Boxing
Gilberto Ramirez vs Jesse Hart
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Halbfinale
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Halbfinale
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Finale
National Rugby League
Roosters -
Cowboys
World Championship Boxing
Jorge Linares vs Luke Campbell
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 1
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Finale
Premiership
Exeter -
Wasps
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 2
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
ACB
Barcelona Lassa -
Saski-Baskonia
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
Premiership
Wasps -
Bath Rugby
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 1
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 2
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking: Viertelfinale
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 4
ACB
Valencia -
Obradoiro

Der Sex-Skandal in Ugandas Leichtathletik nimmt immer groteskere Züge an. Moses Kipsiro, der den Fall der mutmaßlich von einem Trainer missbrauchten Athletinnen öffentlich gemacht hatte, wurde am Donnerstag nicht für die Halbmarathon-WM am Samstag in Kopenhagen nominiert.

"Mir wurde eine lustige Erklärung gegeben. Wenn ich bestraft werde, weil ich Karrieren und Leben rette, dann ist das unfair", sagte Kipsiro dem Daily Monitor.

Als offiziellen Grund für den Verzicht auf Kipsiro nannte Ugandas Leichtathletik-Verband eine "Erkrankung" des 27-Jährigen. Kipsiro hatte zuvor Partei für mehrere Läuferinnen ergriffen, die einem Trainer des nationalen Verbandes sexuellen Missbrauch vorwerfen. Die Vorfälle sollen sich während eines einmonatigen Trainingslagers ereignet haben.

Der namentlich nicht genannt Trainer soll laut Kipsiro den Läuferinnen gesagt haben, dass Sex der "Leistungssteigerung" diene. "Seine Theorie war, dass dann die Beine beweglicher werden. Ich war schockiert", sagte Kipsiro. Laut Aussage einer Läuferin sei der Trainer "mitten in der Nacht aufgewacht und in unseren Raum gekommen." Dem Verband wird vorgeworfen, bislang nicht gegen den Trainer vorgegangen zu sein.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung