Nach Achilissehnen-Verletzung

de Zordo kann wieder trainieren

SID
Dienstag, 18.03.2014 | 13:19 Uhr
Will wieder ganz vorne mitmischen: Ex-Weltmeister Matthias de Zordo
© getty
Advertisement
NHL
Blue Jackets @ Sabres
NBA
Wizards @ Bucks
NBA
Bulls @ Lakers
NBA
Warriors @ Thunder
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 1
NHL
Penguins @ Bruins
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 2
Pro14
Leinster -
Newport
Premiership
Newcastle -
Gloucester
NHL
Islanders @ Flyers
NHL
Senators @ Blue Jackets
NBA
Bulls @ Warriors
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 2
Rugby Union Internationals
Schottland -
Australien
Rugby Union Internationals
England -
Samoa
Rugby Union Internationals
Wales -
Neuseeland
Rugby Union Internationals
Irland -
Argentinien
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 2
NBA
Pelicans @ Warriors
World Championship Boxing
Sergey Kovalev -
Vyacheslav Shabranskyy
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 3
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 1
Premiership
Saracens -
Exeter
NHL
Canucks @ Rangers
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 2
NBA
Suns @ Timberwolves
NHL
Oilers @ Bruins
NBA
Cavaliers @ 76ers
NHL
Flyers @ Penguins
BSL
Fenerbahce -
Büyükcekmece
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NHL
Maple Leafs @ Oilers
Premiership
Northampton -
Newcastle
NBA
Timberwolves @ Thunder
Rugby Union Internationals
Wales -
Südafrika
Pro14
Munster -
Ospreys
ACB
Saski-Baskonia -
Obradoiro
Premiership
Harlequins -
Saracens
ACB
Real Madrid -
Gran Canaria
NBA
Magic @ Knicks
NHL
LA Kings @ Blackhawks

Der in den vergangenen beiden Jahren vom Verletzungspech verfolgte ehemalige Speerwurf-Weltmeister Matthias de Zordo hat die EM in Zürich (12. bis 17. August) nach einer erfolgreichen Reha wieder im Visier.

Der 26-Jährige, der 2012 von einer Kaspelverletzung im Wurfarm und 2013 von einem Achillessehnenriss gestoppt wurde, konnte im Trainingslager im südafrikanischen Stellenbosch erstmals wieder den Speer mit Anlauf werfen.

Dem Internetportal leichtathletik.de sagte der Sportsoldat aus Magdeburg: "Ich habe erstmals wieder aus einem Rhythmus geworfen, also nicht nur aus dem Stand und aus dem Gehen, sondern mit Geschwindigkeit."

Am 16. April fliegt Matthias de Zordo, der 2011 in Daegu/Südkorea überraschend WM-Gold gewonnen hatte, ins Trainingslager nach Albufeira/Portugal. Wann er sein Saisondebüt gibt, ließ er noch offen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung