Dienstag, 14.01.2014

Postiver Dopingbefund

Powell sagt vor Kommission aus

Der ehemalige 100-m-Weltrekordler Asafa Powell hat seinen Fitness-Trainer Chris Xuereb für seinen positiven Dopingbefund verantwortlich gemacht.

Asafa Powells Leistungen stehen seit einer postiven Dopingprobe einem anderen Licht da
© getty
Asafa Powells Leistungen stehen seit einer postiven Dopingprobe einem anderen Licht da
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Vor einer Kommission der jamaikanischen Antidoping-Agentur JADCO gab der 31-Jährige an, der Kanadier habe ihm ein Nahrungsergänzungsmittel mit der verbotenen Substanz ausgehändigt.

Zudem erklärte Powell, die Antidoping-Behörden aus Unwissenheit über die Namen der meisten neuen Produkte nicht informiert zu haben. Powell war Mitte Juli wie auch Athen-Olympiasiegerin Sherone Simpson auf das verbotene Stimulans Oxilofrin getestet worden. Auch Simpson erklärte ihren Befund mit einem Nahrungsergänzungsmittel, das ihr Xuereb gegeben hätte.

Das könnte Sie auch interessieren
Powell war der letzte Weltrekordler, bevor Bolt die Bühne betrat

Luzern: Powell siegt, Sailer knackt WM-Norm

Asafa Powell ist aktuell der schnellste Mann in diesem Jahr

Powell stellt Weltjahresbestleistung auf

Asafa Powell will eine Verkürzung seiner Sperre erreichen

Gesperrter Powell zieht vor den CAS


Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.