Mittwoch, 13.11.2013

Geh-Olympiasiegerin

Kaniskina hört auf

Drei Monate nach ihrem rätselhaften Ausfall bei der Leichtathletik-WM in Moskau hat Russlands Geher-Olympiasiegerin Olga Kaniskina ihre Karriere beendet.

2008 konnte Kaniskina bei Olympia in Peking Gold holen
© getty
2008 konnte Kaniskina bei Olympia in Peking Gold holen
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

"Kaniskina ist auf jeden Fall zurückgetreten", sagte der russische Cheftrainer Walentin Maslakow. Die 29-Jährige ist als Olympiasiegerin 2008 von Peking sowie dreimalige Weltmeisterin (2007, 2009, 2011) eine der erfolgreichsten Geherinnen überhaupt.

Bei der Heim-WM in der russischen Hauptstadt war Kaniskina kurz vor dem Wettkampf wie ihr Landsmann Sergej Kirdjapkin, Olympiasieger von 2012 über 50 km, aus dem russischen Aufgebot gestrichen worden.

Gründe für die Maßnahme nannte Russslands Verband damals nicht, allerdings machten danach Doping-Gerüchte die Runde.

Das könnte Sie auch interessieren
Mary Keitany gewinnt den London-Marathon mit der bisher zweitschnellsten Zeit

London-Marathon: Keitany mit Fabelzeit

Tsegaye Mekonnen gewinnt den Hamburg Marathon

Äthiopier Mekonnen gewinnt Hamburg-Marathon

Die deutsche 4x100m-Staffel der Männer sichert sich einen Platz in London

World Relays: 4x100-Staffel der Männer löst WM-Ticket


Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.