Leichtathletik

Olympiasiegerin Reese springt auf Pariser Platz

SID
Donnerstag, 16.08.2012 | 12:29 Uhr
Brittney Reese gewann bei den Olympischen Spielen in London die Goldmedaille
© Getty

Mit Weitsprung-Olympiasiegerin Brittney Reese aus den USA als prominentester Teilnehmerin geht am Sonntag die Leichtathletik-Show "Berlin fliegt" vor dem Brandenburger Tor über die Bühne.

Die Goldmedaillengewinnerin von London gehört ebenso zum Teilnehmerfeld wie ihr Landsmann Will Claye (Silber im Dreisprung und Bronze im Weitsprung) sowie den deutschen Medaillengewinnern im Stabhochsprung, Björn Otto und Raphael Holzdeppe (als Ersatzstarter). Das gaben die Veranstalter am Donnerstag bekannt.

Insgesamt kommen elf Olympia-Teilnehmer in die Hauptstadt, um auf dem Pariser Platz direkt vor dem Wahrzeichen in vier Länderteams möglichst hoch und weit zu springen. Auch die russische Weitspringerin Darija Klischina, die die Qualifikation für London verpasst hatte, ist am Start.

Im Stabhochsprung der Männer sowie dem Weitsprung der Männer und Frauen trifft die Auswahl des Deutschen Leichtathletik-Verbandes (DLV) auf die Teams aus Frankreich, Russland und den USA. Bei der Premiere im Vorjahr siegte das deutsche Team.

Alle Olympia-Ergebnisse im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung