Olympia

Deutsche Medaillengewinner planen ISTAF-Start

SID
Donnerstag, 16.08.2012 | 12:00 Uhr
Robert Harting wird im Berliner Olympiastadion ein echtes Heimspiel erleben
© Getty

Die erfolgreichen deutschen Olympia-Leichtathleten planen ein Wiedersehen in Berlin. Für das Internationale Stadionfest ISTAF am 2. September haben alle Medaillengewinner ihre Zusage gegeben, wie die Veranstalter am Donnerstag mitteilten.

Schon seit geraumer Zeit stand die Teilnahme von Diskus-Olympiasieger Robert Harting bei seinem "Heimspiel" im Olympiastadion fest, wo er 2009 erstmals Weltmeister geworden war.

Neben den Speerwerferinnen Christina Obergföll (Silber in London) und Linda Stahl (Bronze) gehen auch die Stabhochspringer Björn Otto (Silber) und Raphael Holzdeppe (Bronze) in Berlin an den Start. Gleiches gilt für Betty Heidler nach ihrer Bronzemedaille im Hammerwurf und David Storl, der mit Silber im Kugelstoßen die erste deutsche Leichtathletik-Medaille in London geholt hatte.

Siebenkämpferin Lilli Schwarzkopf, die ebenfalls Silber gewann, wird mindestens als Ehrengast dabei sein. Unter Umständen tritt sie über die 100 Meter Hürden an. Nach aktuellem Stand sind bereits rund 38.000 Eintrittskarten für die Veranstaltung abgesetzt.

Alle Olympia-Ergebnisse im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung