Medaillen für deutsche Stabhochspringer

SID
Freitag, 10.08.2012 | 22:47 Uhr
Björn Otto (l.) und Raphael Holzdeppe feiern ihre olympischen Medaillen
© spox

Im Stabhochsprung haben die deutschen Vertreter am Freitag zwei Medaillen gewonnen. Björn Otto aus Dormagen gewinnt Silber. Raphael Holzdeppe aus Zweibrücken holt Bronze.

Renaud Lavillenie aus Frankreich hat Olympia-Gold im Stabhochsprung gewonnen und die beiden deutschen Springer Björn Otto und Raphael Holzdeppe auf die weiteren Medaillenplätze verwiesen. Der Europameister entschied das hochklassige Finale mit eingestellter Weltjahresbestleistung von 5,97 Meter für sich.

Silber sicherte sich Otto mit 5,91 Meter vor dem höhengleichen Holzdeppe, der mit persönlicher Bestleistung Bronze gewann, weil er insgesamt mehr Fehlversuche hatte. Malte Mohr übersprang nur schwache 5,50 Meter und wurde Neunter. Für Pekingsieger Steven Hooker aus Australien endete das olympische Finale sogar mit drei ungültigen Versuchen vorzeitig.

Olympia 2012: Der Medaillenspiegel

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung