Nytra schafft bei Comeback Olympianorm

SID
Samstag, 09.06.2012 | 17:56 Uhr
Carolin Nytra (M.) schaffte bei ihrem Comeback die Olympianorm
© Getty
Advertisement
Champions Hockey League
Trinec -
Jyväskylä
Basketball Champions League
Ludwigsburg -
Ventspils
Basketball Champions League
Murcia -
Oldenburg
NBA
Pelicans @ Celtics
Basketball Champions League
Bayreuth -
Banvit
Basketball Champions League
Bonn -
Aris
NBA
Lakers @ Thunder
NHL
Golden Knights @ Lightning
NBA
Timberwolves @ Rockets
European Challenge Cup
Gloucester -
Pau
NHL
Canadiens @ Capitals
NBA
Knicks @ Jazz
European Rugby Champions Cup
Clermont -
Ospreys
European Rugby Champions Cup
Treviso -
Bath
NHL
Stars @ Sabres
European Challenge Cup
Stade Francais -
Edinburgh
NBA
Thunder @ Cavaliers
NHL
Flyers @ Capitals
Liga ACB
Andorra -
Barcelona
Liga ACB
Valencia -
Fuenlabrada
NBA
Knicks @ Lakers
NHL
Golden Knights @ Hurricanes
NCAA Division I
North Carolina @ Virginia Tech
NBA
Timberwolves @ Clippers
Basketball Champions League
Elan Chalon -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Estudiantes -
Bayreuth
NBA
Cavaliers @ Spurs
Basketball Champions League
Oldenburg -
AS Monaco
Basketball Champions League
Nanterre -
Bonn
NBA
Rockets @ Mavericks
NCAA Division I
Michigan @ Purdue
NHL
Capitals @ Panthers
NBA
Wizards @ Thunder
Unibet Masters
The Masters: Tag 1
NBA
76ers @ Spurs
Unibet Masters
The Masters: Tag 2
NBA
Thunder @ Pistons
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 1
BSL
Banvit -
Fenerbahce
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 2
NBA
Bucks @ Bulls

100-Meter-Hürdensprinterin Carolin Nytra hat in ihrem ersten Rennen seit 22 Monaten auf Anhieb die Norm für die Olympischen Spiele in London (12,92) deutlich unterboten.

Knapp drei Wochen vor der EM in Helsinki übernahm die lange verletzte EM-Dritte von 2010 auf ihrer Heimbahn in Mannheim zugleich Platz zwei der Europarangliste hinter Tiffany Porter (Großbritannien/12,65).

Auch Sprint-Europameisterin Verena Sailer unterbot in 11,19 Sekunden die deutsche Olympianorm (11,25) deutlich. Die Mannheimerin stellte damit die deutsche Jahresbestzeit auf der 100-Meter-Flachstrecke von Tatjana Pinto (Münster) ein.

Über 110 Meter Hürden der Männer verbesserte sich der deutsche Jahresbeste Alexander John auf 13,39 Sekunden. Sein Leipziger Vereinskamerad Erik Balnuweit blieb in 13,50 Sekunden nur eine Hundertstel über der Norm für die Olympischen Spiele.

Die News zur Leichtahtletik im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung