Bei Hallenmeeting im französischen Lievin

Holzdeppe siegt im Stabhochsprung

SID
Mittwoch, 15.02.2012 | 11:58 Uhr
Raphael Holzdeppe war bei einem Hallenmeeting in Frankreich erfolgreich
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
Di12:00
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
ATP The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
ATP The Boodles: Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
ATP The Boodles: Viertelfinals
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
ATP The Boodles: Halbfinals
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
FIBA U19 World Cup
Sa15:15
Argentinien -
Frankreich
FIBA U19 World Cup
Sa17:30
Iran -
USA
FIBA U19 World Cup
Sa17:45
Deutschland -
Litauen
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
FIBA U19 World Cup
So15:30
Frankreich -
Neuseeland
FIBA U19 World Cup
So16:00
Spanien -
Kanada
FIBA U19 World Cup
So17:45
Puerto Rico -
Deutschland
FIBA U19 World Cup
Di13:45
Spanien -
Mali
FIBA U19 World Cup
Di16:00
Italien -
USA
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles
National Rugby League
Sa11:30
Storm -
Eels

Stabhochspringer Raphael Holzdeppe aus Zweibrücken hat den Wettbewerb beim Hallenmeeting im französischen Lievin gewonnen.

Der 22-Jährige übersprang 5,72 Meter im ersten Versuch und setzte sich gegen den höhengleichen Franzosen Romain Mesnil durch. Björn Otto (LAV Uerdingen/Dormagen) und Renaud Lavillenie (Frankreich), die beide am Samstag in Moskau noch 5,82 Meter überquert hatten, mussten sich mit 5,52 Metern zufriedengeben.

Bei den Frauen steigerte Weltrekordlerin Jelena Isinbajewa (Russland) ihre Saisonbestmarke auf 4,81 Meter. Den 60-Meter-Sprint der Männer gewann der Jamaikaner Lerone Clarke in 6,50 Sekunden.

Über 800 Meter steigerte der Pole Adam Kszczot seinen nationalen Hallenrekord auf starke 1:44,57 Minuten. Landesrekord über 800 Meter der Frauen liefen auch Siegerin Malika Akkaoui aus Marokko (1:59,01) und Pamela Jelimo aus Kenia (1:59,10).

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung