Nur Silber für Heidler - Klaas enttäuscht

Von SPOX
Sonntag, 04.09.2011 | 14:22 Uhr
Goldfavoritin Betty Heidler holte bei der Leichtathletik-WM in Daegu lediglich Silber
© Getty
Advertisement
Champions Hockey League
Brünn -
Jyväskylä
Champions Hockey League
Zürich -
Liberec
Basketball Champions League
Oostende -
Bonn
NBA
76ers @ Timberwolves
World Championship Boxing
Jeff Horn vs Gary Corcoran
Basketball Champions League
Yenisey -
Oldenburg
Basketball Champions League
PAOK -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Bayreuth -
Rosa Radom
NBA
Thunder @ Pacers
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 1
European Challenge Cup
Pau -
Agen
NBA
Lakers @ Cavaliers
NHL
Penguins @ Golden Knights
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 2
European Rugby Champions Cup
Ulster -
Harlequins
NBA
Spurs @ Rockets
BSL
Besiktas -
Galatasaray
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 3 -
Session 1
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 3 -
Session 2
NHL
Canadiens @ Senators
NBA
Jazz @ Cavaliers
World Championship Boxing
Billy Joe Saunders vs David Lemieux
ACB
Barcelona -
Gran Canaria
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 4 -
Session 1
European Rugby Champions Cup
Wasps -
La Rochelle
European Challenge Cup
Cardiff -
Sale
ACB
Obradoiro -
Real Madrid
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 4 -
Session 2
NBA
Kings @ Raptors
NHL
Blues @ Jets
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 5
NHL
Kings @ Flyers
NBA
Warriors @ Lakers
Basketball Champions League
Ludwigsburg -
Teneriffa
Basketball Champions League
Bonn -
Zielona Gora
NHL
Hurricanes @ Maple Leafs
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 6
NBA
Cavaliers @ Bucks
Basketball Champions League
Oldenburg -
Sassari
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 7
Basketball Champions League
Straßburg -
Bayreuth
NBA
Lakers @ Rockets
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 8
NBA
Celtics @ Knicks
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 9 Session 1
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 9 Session 2
Premiership
Warriors -
London Irish
NBA
Lakers @ Warriors
BSL
Darüssafaka -
Trabzonspor
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 10 Session 1
NHL
Jets @ Islanders
ACB
Montakit Fuenlabrada -
Iberostar Tenerife
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 10 Session 2
Pro14
Connacht -
Ulster
NHL
Maple Leafs @ Rangers
NBA
Mavericks @ Hawks
Premiership
Leicester -
Saracens
NBA
76ers @ Knicks
NBA
Cavaliers @ Warriors
NBA
Wizards @ Celtics

Deutschlands Goldhoffnung Betty Heidler holte nur Silber im Hammerwurf, auch Kathrin Klaas bleibt hinter den Erwartungen zurück. Ein dramatischer Sturz der Amis und ein unvergleichbarer Usain Bolt bringen Jamaika Staffel-Gold in Weltrekordzeit. Über 5000 Meter gewinnt ein Brite, eine Russin wird ihrer Favoritenrolle über 800 Meter gerecht. Die 4x100-Meter-Staffel der Frauen geht an die USA, ebenso der Dreisprung der Männer.

Das war's! Eine tolle Weltmeisterschaft geht zu Ende, mit dem einzigen Weltrekord dieser WM durch die Jamaikaner und insbesondere Usain Bolt.

Für die in der Staffel gescheiterten USA ist es trotzdem ein phänomenaler Abschluss, schließlich gab es heute noch zweimal Gold und je einmal Silber und Bronze - Platz eins im Medaillenspiegel.

Der DLV hat sich mit einem fünften Rang (3 x Gold, 3 x Silber, 1 x Bronze) sehr ordentlich verkauft. Dennoch bleibt am letzten Tag ein fader Nachgeschmack. Neben den hochgradig peinlichen Patzern in den Staffel-Vorläufen ist auch Betty Heidlers Resultat nicht ganz befriedigend.

Auch die Weltrekordhalterin selbst, die in Daegu Silber holte, konnte sich nicht mit dem zweiten Platz anfreunden: "Ich kann mich nicht wirklich freuen. Ich habe mich noch auf Silber gerettet, bin aber überhaupt nicht zufrieden", erklärte Heidler. Ihre Mitstreiterin Kathrin Klaas, die auf Rang sieben landete, ergänzte, sie habe "keinen Wurf wirklich getroffen".

Der Abschluss der Leichtathletik-WM zum Nachlesen im Re-Live

14.07 Uhr - 4x100-Meter-Staffel/M: Und jetzt nochmal ganz in Ruhe. Hier die Medaillen-Übersicht:

Gold: Jamaika (37.04)

Silber: Frankreich (38.20)

Bronze: Saint Kitts and Nevis (38.49)

14.04 Uhr - 4x100-Meter-Staffel/M: Aber was war denn beim letzten Wechsel der Amis los? Bei der Übergabe von Patton auf Dix ist etwas mächtig schiefgelaufen, Patton ist schon vor der Übergabe gestolpert, offenbar hat er den wartenden Briten touchiert! Unfassbar! Bolt wird wie wahnsinnig gefeiert.

14.02 Uhr - 4x100-Meter-Staffel/M: Jamaika gewinnt mit einer Zeit für die Ewigkeit Gold! Frankreich holt den zweiten Platz, die Inselrepublik Saint Kitts and Nevis gewinnt Bronze!

14 Uhr - 4x100-Meter-Staffel/M: Ready! Set! GO! Kimmons startet für die USA, Carter für Jamaika! Jamaika ist super unterwegs! Sauberer erster Wechsel! Sturz bei den USA beim letzten Wechsel! DIE USA SIND RAUS! Jamaika gewinnt wahnsinnig überlegen! WELTREKOOOOOOOOORD! 37.04 Sekunden dank eines furiosen Sprints von Schlussläufer Bolt! WAHNSINN!

13.57 Uhr - 4x100-Meter-Staffel/M: Bolts direkter Konkurrent als vierter Läufer der USA ist übrigens Walter Dix - der Zweite über 100 und 200 Meter.

13.52 Uhr - 4x100-Meter-Staffel/M: Und nun folgt das große Highlight des Tages! Die 4x100-Meter-Staffel der Herren mit dem großen 200-Meter-Champion Usain Bolt für Jamaika. Der große Konkurrent für Bolt und Co. sind die Amis

13.44 Uhr - Dreisprung/M: Und jetzt bläst Idowu nochmal zum Kampf auf Taylor! Er trifft das Brett perfekt, doch landet nur bei 17.49 Metern. Das reicht natürlich nicht für Gold, Erster wird Taylor! Idowu krallt sich die Silbermedaille. Und Taylor hat noch einen letzten Satz. Unter großem Jubel springt er falsch ab und hoppelt locker durch den Sand. Gold und Bronze für die USA, Silber für Großbritannien!

Gold: Taylor (USA, 17.96)

Silber: Idowu (GBR, 17.77)

Bronze: Claye (USA, 17.50)

13.43 Uhr - Dreisprung/M: Will Claye aus den USA - derzeit Dritter - tritt zum letzten Sprung an. Kann er noch ganz vorne mitmischen? Nein! Aber trotzdem eine tolle Leistung von ihm - Bronze mit 17.50 Metern!

13.40 Uhr - Dreisprung/M: Im Dreisprung nun die letzten Versuche eines jeden Athleten. Kann Idowu Taylors Supersprung über 17.96 Meter nochmal kontern?

13.36 Uhr - 4x100-Meter-Staffel/F: Und ab dafür! Jamaika startet stark, ordentlicher Wechsel, aber nicht perfekt! Der zweite Übergang läuft flüssiger, alles riecht nach einem Duell USA - Jamaike. Jeter zieht auf den letzten Metern davon, auch wenn die Jamaikanerin nochmal rankommt. Aber es reicht für die Amerikanerinnen! Gold für die USA mit neuer Weltjahresbestleistung. Bronze geht an die Ukraine!

Gold: USA (41.56)

Silber: Jamaika (41.70)

Bronze: Ukraine (42.51)

13.32 Uhr - 4x100-Meter-Staffel/F: Das Finale der Frauen-Staffel steht an - ohne deutsche Beteiligung (siehe 11.50 Uhr). Favoritinnen sind die Damen aus den USA, falls ihnen kein Fehler beim Wechselen unterläuft. Soll es ja geben, nachzufragen bei den DLV-Mädels.

13.27 Uhr - Dreisprung/M: Im Dreisprung geht's nebenbei noch richtig rund! Taylor hüpft mal eben auf starke 17.96 Meter im vierten Versuch und zieht an Idowu vorbei - Weltjahresbestleistung!

13.18 Uhr - 800 Meter/F: In der letzten Kurve ziehen die Russinnen nochmal an. Sawinowa gegen Semenya lautet das Duell! Semenya liegt knapp vorne, doch plötzlich zündet die Russin einen unglaublichen Turbo. Auf den letzten Metern zieht Sawinowa vorbei, Semenya wird Zweite! Dritte wird Jepkosgei aus Kenia, die lange vorneweg lief.

Gold: Sawinowa (RUS, 1.55.87)

Silber: Semenya (RSA, 1.56.35)

Bronze: Jepkosgei Busienei (KEN, 1.57.42)

13.16 Uhr - 800 Meter/F: Die Russinnen bleiben zu Beginn zurück, Jepkosgei liegt zur Halbzeit in Front. Auch Semenya schiebt sich jetzt in die Spitzengruppe. Was machen die Russinnen??

13.12 Uhr - 800 Meter/F: Die nächste Medaillen-Entscheidung steht an! Das Finale über 800 Meter. Unter anderem dabei: Caster Semenya. Die, deren Weiblichkeit oft und lange angezweifelt wurde. Die Favoritinnen sind allerdings die drei Russinen Sawinowa, Kostetskaya und Rusanova.

13.05 Uhr - Dreisprung/M: Parallel läuft weiterhin der Dreisprung. Der Brite Idowu setzte im dritten Versuch mit 17.70 Metern eine neue Duftmarke, dahinter Claye (17.50 Meter) und Taylor (17.40 Meter) aus den USA.

12.56 Uhr - 5000 Meter/M: Bei 4400 stürzt der Kenianer Longosiwa, das dürfte es für ihn gewesen sein! Die letzte Runde ist angebrochen. Farah und Gebremeskel sind vorne. Noch 200 Meter! Farah zieht auf den letzten Metern davon, das reicht! Der Brite gewinnt vor Lagat aus den USA! Der Äthopier Merga belegt nur Rang 3. Und Kenia geht sogar leer aus!!!

Gold: Farah (GBR, 13.23.36)

Silber: Lagat (USA, 13.23.64)

Bronze: Merga (ETH, 13.23.78)

12.53 Uhr - 5000 Meter/M: Die 4000-Meter-Marke - Farah setzt sich an die Spitze! Der Brite führt gemeinsam mit Kuma das Feld an - noch zwei Runden!

12.50 Uhr - 5000 Meter/M: Zur Halbzeit reihen sich vor allem die drei Äthopier Kuma, Merga und Gebremeskel vorne ein. Farah läuft noch gemütlich hinterher. 3000 Meter mittlerweile - jetzt nimmt Alhamdah Tempo auf und zieht das Feld ein wenig auseinander. Jetzt wird langsam aber sicher Dampf gemacht!

12.45 Uhr - 5000 Meter/M: Erwartet uns wieder ein Medaillenregen für Kenia? Die 5000-Meter-Läufer gehen an den Start, darunter drei Kenianer. Ein Mitfavorit ist der Brite Mohammed Farah, der den aktuellen Europarekord hält. Doch seit 1987 gab es nur afrikanische Weltmeister. Wir werden sehen... Bei 1000 Metern führt der Kenianer Koech das Feld an.

12.43 - Hammerwurf/F: Heidlers Coach Michael Deyhle spricht von einem "lachenden und weinenden Auge". Doch insgesamt klingt er enttäuscht, dass es nicht für Gold gereicht hat. Auch bei Klaas sei deutlich mehr drin gewesen.

12.40 - Hammerwurf/F: Lysenkos letzter Versuch bedeutet keine Steigerung, aber Gold war ihr nicht mehr zu nehmen! Hier die Übersicht:

Gold: Lysenko (RUS, 77.13)

Silber: Heidler (GER, 76.06)

Bronze: Zhang (CHN, 75.03)

12.39 - Hammerwurf/F: Letzter Versuch Heidler - wieder geht die rote Flagge hoch! Damit gewinnt Heidler Silber. Ordentlich, schön, gut! Aber als Weltrekordlerin hätte man schon auf Gold hoffen können. Immerhin bleibt Heidler ein besseres Ende als Obergföll im Speerwurf.

12.36 - Hammerwurf/F: Morenos Versuch ungültig, damit ist Heidler eine Medaille sicher! Jetzt die Chinesin Zhang - keine Verbesserung! Silber ist Heidler nicht mehr zu nehmen!

12.32 - Hammerwurf/F: Jetzt gilt's! Die letzten Versuche! Perie überholt Klaas mit 72.04 Meter - Saisonbestleistung! Und der letzte Versuch für Klaas! Schlechter Wurf, sie tritt absichtlich aus dem Ring! Damit bleibt ihr nur Platz sieben. Alle Hoffnungen ruhen nun auf Heidler.

12.27 Uhr - Dreisprung/M: Wen es interessiert: Parallel läuft der Dreisprung der Herren - ohne deutsche Beteiligung. Nach den ersten Versuchen führt Philipps Idowu (GBR) mit 17.56 Metern.

12.24 Uhr - Hammerwurf/F: Jetzt aber! Vorletzter Wurf für Betty Heidler! Sie hält den Weltrekord, sie ist die große deutsche Goldhoffnung für den letzten Tag! Zeig ihnen verdammtnochmal, wo hier der Hammer hängt, Betty! 76.06 Meter! Na also! Nur noch einen Meter auf die Führende Lysenko! Platz zwei!

12.21 Uhr - Hammerwurf/F: So wird das nichts mit der leisen Medaillenhoffnung für Klaas. 70.45 Meter im Fünften, sie klebt weiter auf Platz sechs.

12.19 Uhr - 4x100-Meter-Staffel-Halbfinale/M: Im dritten Halbfinale schafft es Großbritanniens Staffel knapp vor den Polen und Italien ins Ziel. Die Italiener stehen schnelle Dritte im Finale, ebenso wie die Inselrepublik Saint Kitts and Nevis.

12.17 Uhr - 4x100-Meter-Staffel-Halbfinale/M: Schaf erklärt den Wechselfehler bei der Staffe (12.10 Uhr)l: "Vielleicht ein bisschen zu früh." So kann man es auch sagen... Ernst lässt da schon eine klarere Ansage vom Hocker: "Ich hatte keine Chance, ihn noch zu erreichen."

12.15 - Hammerwurf/F: Lysenko mit einem technisch sauberen aber nicht ausreichend kraftvollem Wurf auf 74.51 Meter. Doch an ihrer Bestmarke von 77.13 aus dem dritten Versuch hat noch keiner gekratzt.

12.12 Uhr - Hammerwurf/F: Klaas verbessert sich Schritt für Schritt! Vierter Versuch, 71.89 Meter! Und direkt danach Heidler! Doch ihr Hammer touchiert das Netz - ungültig! Bleiben zwei Versuche...

12.11 Uhr - 4x100-Meter-Staffel-Halbfinale/M: Ach ja: Trinidad und Tobago als Erster vor Jamaika...

12.10 Uhr - 4x100-Meter-Staffel-Halbfinale/M: Starker erster Wechsel von Unger auf Broening, auch die zweite Übergabe klappt. Dann geht's in die letzte Kurve! Doch Schaf läuft Ernst davon und bekommt den Stab nicht mehr zu fassen! Das kann doch nicht wahr sein!!!!! Mit zwei Wechselfehlern verabschieden sich sowohl die Frauen als auch die Männer aus dem Wettbewerb.

12.09 Uhr - 4x100-Meter-Staffel-Halbfinale/M: Jetzt die Männer-Staffel im zweiten Halbfinale. Tobias Unger, Marius Broening, Sebastian Ernst und Alex Schaf träumen vom Finale, das wird aber eine verdammt schwere Kiste!

12.07 Uhr - 4x100-Meter-Staffel-Halbfinale/F: Randbemerkung: Die Deutschen haben Protest eingelegt aufgrund der Behinderung durch die Schweizerin (siehe 11.59 Uhr). Vielleicht hilft's ja...

12.04 - Hammerwurf/F: Die ersten drei Durchgänge sind rum! Heidler ist zur Halbzeit auf Bronzekurs, Klaas nur auf einem enttäuschenden sechsten Rang. Die Russin Lysenko setzt hier weiterhin die Maßstäbe in Daegu. Aber es bleiben ja noch drei Versuche...

12.02 Uhr - 4x100-Meter-Staffel-Halbfinale/M: Nun auch die Männer, das erste von drei Halbfinals. Klarer erster Platz für die USA, dahinter reihen sich die Franzosen und die Brasilianer ein.

11.59 Uhr - 4x100-Meter-Staffel-Halbfinale/F: Kwadwo erklärt das Staffel-Desaster: Vor der Übergabe ist sie an einer wartenden Schweizer Läuferin hängengeblieben, das war ein entscheidendes Hindernis. Im Nachhinein ist sie untröstlich.

11.52 Uhr - Hammerwurf/F: Heidler mit einer kleinen Verbesserung auf 74.70 Meter. Aber wo bleibt der Wurf, der alles rausreißt? Der die Konkurrenz zum Staunen bringt? Wir warten weiter... Lysenko bleibt mit 77.13 Metern im dritten Versuch weiterhin das Maß aller Dinge im laufenden Wettbewerb.

11.50 Uhr - 4x100-Meter-Staffel-Halbfinale/F: Jetzt gilt's für die deutsche Staffel! Platz zwei wäre ein Hammer, ein schneller dritter Platz könnte fürs Finale reichen. Start! Und schon bei der ersten Übergabe sind die Deutschen raus! Unfassbar! Kwadwo gerät ins Straucheln und Möllinger war zu früh gestartet. Die USA gewinnen vor Nigeria, der dritte Platz der Niederlande reicht nicht fürs Finale.

11.46 Uhr - Hammerwurf/F: Auch im dritten Versuch gelingt Klaas kein Kracher. 70.67 Meter, ob das für drei weitere Versuche reicht? Abwarten...

11.42 Uhr - 4x100-Meter-Staffel-Halbfinale/F: Der zweite Vorlauf der Frauen-Staffel: Die Damen aus Trinidad und Tobago rennen allen anderen davon und gewinnen mit 42.51 Sekunden. Ukraine steht nach Platz zwei ebenfalls im Finale, Russland muss als Dritter auf einen möglichst langsamen Drittplatzierten im letzten Halbfinale hoffen - das könnten übrigens die Deutschen sein!

11.40 Uhr - Hammerwurf/F: Die führende Lysenko legt nochmal nach! 77.09 Meter! Eine ordentliche Ansage! Wlodarczyk hingegen löffelt den Hammer in die Maschen.

11.36 Uhr - Hammerwurf/F: 73.96 Meter für Heidler im zweiten Versuch! Damit steht sie vorübergehend auf Rang drei. Kann aber eigentlich nicht der Anspruch der aktuellen Weltrekordhalterin sein!

11.35 Uhr - 4x100-Meter-Staffel-Halbfinale/F: Jamaika und Frankreich ziehen sicher ins Finale ein, Brasilien muss als Dritter zittern.

11.33 Uhr - 4x100-Meter-Staffel-Halbfinale/F: Das erste von drei Halbfinals der 4x100-Meter-Staffel bei den Frauen beginnt. Gleich mal ein Fehlstart und damit die Disqualifikation für China. Bitter, damit ist Bahn sieben jetzt frei. Deutschlands Staffel startet im dritten Halbfinale.

11.29 Uhr - Hammerwurf/F: Zweiter Versuch von Klaas - und der geht immerhin drei Meter weiter! 70.18 Meter - geht in Ordnung.

11.21 Uhr - Hammerwurf/F: Die Konkurrenz schläft nicht! Tatyana Lysenko geht mit 76.80 Metern in Führung. Titelverteidigerin Anita Wlodarczyk legt immerhin mit 73.56 Metern ihre Saisonbestleistung hin.

11.15 Uhr - Hammerwurf/F: Und jetzt Betty Heidler! Hau ein Pfund raus, Betty! Und was macht sie? Ins Netz! Mäßiger Anfang der deutschen Medaillenhoffnungen. Die Chinesin Wenxiu Zhang setzt dagegen eine erste Duftmarke und schleudert das Gerät knapp über die 75-Meter-Marke.

11.15 Uhr - Hammerwurf/F: Los geht's beim Hammerwerfen! Kathrin Klaas macht den Anfang. Ihr erster Versuch landet bei 67.02 Metern. Da gibt es noch eine Menge Luft nach oben...

11.12 Uhr: Auch in den beiden 4x100-Meter-Staffeln gehen deutsche Athleten an den Start. Die Männer um Tobias Unger und die Frauen um Yasmin Kwadwo. Allerdings wird der DLV wohl nicht im Konzert der Großen mitspielen können.

11.08 Uhr - Marathon: Schon am Morgen gab es eine Entscheidung - im Marathon. Und wie sollte es anders sein: Gold geht an den Titelverteidiger Abel Kirui, auch die Silbermedaille geht nach Kenia. Für ein wenig Abwechslung sorgt der Äthiopier Feyisa Lilesa, der Bronze holte. Hier die Zeiten im Überblick:

Gold: Abel Kirui (KEN, 2:07:38)

Silber: Eliud Kiptanui (KEN; 2:10:06)

Bronze: Feyisa Lilesa in (ETH, 2:10:32)

11.03 Uhr: Das fette Highlight zum Abschluss soll uns um 14 Uhr ein gewisser Usain Bolt liefern. In der 4x100-Meter-Staffel deutet sich ein Duell zwischen Jamaika und den USA an.

11 Uhr: Servus und Hallo im Live-Ticker zum letzten Tag der Leichtathletik-Weltmeisterschaft in Daegu! Zum Abschluss kann Deutschland nochmal auf einen ganz großen Wurf hoffen. Weltrekordhalterin Betty Heidler greift im Hammerwerfen nach Gold, auch Kathrin Klaas ist an einem guten Tag in Medaillen-Reichweite.

Der WM-Zeitplan

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung