Testserie in Singapur

Erste Niederlage für Hockey-Frauen

SID
Donnerstag, 21.01.2016 | 15:20 Uhr
Die deutschen Frauen unterlagen Australien mit 1:3
© getty
Advertisement
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Tag 4
National Rugby League
Rabbitohs -
Warriors
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters Tag 1
National Rugby League
Broncos -
Dragons
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Viertelfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 2
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Halbfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 3
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

Die deutschen Frauen haben im fünften Spiel ihrer vorolympischen Testserie in Singapur die erste Niederlage kassiert. Das Team von Bundestrainer Jamilon Mülders musste sich am Donnerstag Vizeweltmeister Australien mit 1:3 (1:2) geschlagen geben.

Den Abschluss der Testreihe bildet am Freitag (12.00 Uhr) die Partie gegen Olympiasieger und Weltmeister Niederlande.

Den einzigen Treffer für die deutsche Mannschaft gegen Australien erzielte Marie Mävers zum zwischenzeitlichen 1:1. Bundestrainer Jamilon Mülders war trotz der Niederlage nicht unzufrieden: "Ein spannendes Spiel mit einem verdienten Sieg für Australien, weil wir im eigenen Kreis und im Mittelfeld zu naiv verteidigt haben." Dafür habe der Sturm eine sehr gute Entwicklung gezeigt, man "müsse nur noch an der finalen Konsequenz im Abschluss arbeiten".

In den Spielen zuvor hatte es ein 7:2 und ein 2:2 gegen Südkorea sowie ein 1:1 gegen Australien und ein 0:0 gegen die Niederländerinnen gegeben.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung