Erste Niederlage für Hockey-Frauen

SID
Donnerstag, 21.01.2016 | 15:20 Uhr
Die deutschen Frauen unterlagen Australien mit 1:3
© getty
Advertisement
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Halbfinale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Halbfinale
Rugby Union Internationals
Argentinien -
Schottland
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Finale
IndyCar Series
Kohler Grand Prix
NBA
NBA Awards 2018
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 2
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Viertelfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Viertelfinale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Viertelfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 3
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Halbfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 4
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 5
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Finale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Finale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Finale
FIA World Rallycross Championship
6. Lauf: Höljes Motorstadion
US Darts Masters
US Darts Masters: Tag 1
US Darts Masters
US Darts Masters: Tag 2

Die deutschen Frauen haben im fünften Spiel ihrer vorolympischen Testserie in Singapur die erste Niederlage kassiert. Das Team von Bundestrainer Jamilon Mülders musste sich am Donnerstag Vizeweltmeister Australien mit 1:3 (1:2) geschlagen geben.

Den Abschluss der Testreihe bildet am Freitag (12.00 Uhr) die Partie gegen Olympiasieger und Weltmeister Niederlande.

Den einzigen Treffer für die deutsche Mannschaft gegen Australien erzielte Marie Mävers zum zwischenzeitlichen 1:1. Bundestrainer Jamilon Mülders war trotz der Niederlage nicht unzufrieden: "Ein spannendes Spiel mit einem verdienten Sieg für Australien, weil wir im eigenen Kreis und im Mittelfeld zu naiv verteidigt haben." Dafür habe der Sturm eine sehr gute Entwicklung gezeigt, man "müsse nur noch an der finalen Konsequenz im Abschluss arbeiten".

In den Spielen zuvor hatte es ein 7:2 und ein 2:2 gegen Südkorea sowie ein 1:1 gegen Australien und ein 0:0 gegen die Niederländerinnen gegeben.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung