Opfer in Burkina Faso

Ex-NOK-Chef bei Anschlag getötet

SID
Montag, 18.01.2016 | 12:24 Uhr
Ouagadougou wurde am Freitag Ort des Anschlags von Al-Kaida
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
National Rugby League
Sa11:30
Roosters -
Storm
AEGON Classic Women Single
Sa12:30
WTA Birmingham: Halbfinals
Mallorca Open Women Single
Sa15:00
WTA Mallorca: Halbfinals
Rugby Union Internationals
Sa21:15
Argentinien -
Georgien
AEGON International Women Single
So12:00
WTA Eastbourne: Tag 1
AEGON Classic Women Single
So14:30
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
So17:00
WTA Mallorca: Finale
AEGON International Women Single
Mo12:00
WTA Eastbourne: Tag 2
AEGON International Women Single
Di12:00
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
The Boodles -
Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles -
Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles -
Viertelfinals
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles -
Halbfinals
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
FIBA U19 World Cup
Sa15:15
Argentinien -
Frankreich
FIBA U19 World Cup
Sa17:30
Iran -
USA
FIBA U19 World Cup
Sa17:45
Deutschland -
Litauen
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
FIBA U19 World Cup
So15:30
Frankreich -
Neuseeland
FIBA U19 World Cup
So16:00
Spanien -
Kanada
FIBA U19 World Cup
So17:45
Puerto Rico -
Deutschland
FIBA U19 World Cup
Di13:45
Spanien -
Mali
FIBA U19 World Cup
Di16:00
Italien -
USA
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2

Der ehemalige Präsident des Nationalen Olympischen Komitees von Burkina Faso, Jean Pascal Kinda, gehört zu den mindestens 29 Todesopfern des Anschlags der Terrorgruppe Al-Kaida vom vergangenen Freitag in der Hauptstadt Ouagadougou.

Dies berichtet der Branchendienst insidethegames. Rund 70 weitere Personen, rund die Hälfte davon Ausländer, waren verletzt worden. Jean Pascal Kinda war von 2005 bis 2013 NOK-Chef in dem westafrikanischen Land Burkina Faso.

Ziel des Anschlags waren ein Hotel im Zentrum der Metropole sowie ein Cafe. Dort befand sich der 71-jährige Kinda, als eine noch unbekannte Anzahl von bewaffneten Männern um sich schoss. Im Hotel wurden Geiseln genommen, bei der Erstürmung retteten die Sicherheitskräfte mehr als 100 Personen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung