Darts

Grand Slam of Darts: Van den Bergh wirft 9-Darter - Suljovic haut den Weltmeister raus

Von SPOX
Dimtri Van den Bergh gelang ein 9-Darter.

Dimitri Van den Bergh ist beim Grand Slam of Darts in Wolverhampton ein 9-Darter gelungen. Im Achtelfinale warf der Belgier neun perfekte Darts im fünfzehnten Leg und zog anschließend mit dem Sieg über Stephen Bunting ins Viertelfinale ein. Dort steht auch Mensur Suljovic, der auf großer Bühne einmal mehr den Weltmeister Rob Cross entzauberte.

Am Donnerstag trifft die deutsche Darts-Sensation Michael Unterbuchner auf James Wade. Auch Michael van Gerwen und Gary Anderson bestreiten ihr Achtelfinale (ab 20 Uhr live auf DAZN).

Stephen Bunting - Dimitri Van den Bergh 6:10

In einem über weite Strecken spannenden, aber nicht hochklassigen Match zwischen Dimitri Van den Bergh und Stephen Bunting war das 15. Leg der Knackpunkt. Van den Bergh warf neun perfekte Darts in Folge und zog mit 9:6 davon. Darüber hinaus streicht er mit historischen Neun-Darter ein Preisgeld von 25.000 Pfund ein.

Er ist erst der zweite Belgier, dem das perfekter Spiel gelang. Van den Bergh sicherte sich auch das darauffolgende Leg und zog mit mit einem 10:6 ins Viertelfinale ein.

Dort trifft Van den Bergh auf den Österreicher Mensur Suljovic, der später am Abend den Weltmeister Rob Cross schlug.

Stephen BuntingDimitri Van den Bergh
Average88,1490,16
100+1713
140+911
180er26
Doppelquote6/23 - 26,09 Prozent10/31 - 32,26 Prozent

Gerwyn Price - Josh Payne 10:5

In der zweiten Viertelfinalpartie setzte sich Gerwyn Price souverän mit 10:5 gegen Josh Payne durch. Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase konnte Price nach der zweiten Pause (5:5) das Ruder übernehmen.

Price gewann alle fünf Legs in Folge und machte somit den Viertelfinaleinzug klar. Dort wartet nun jedoch Simon Whitlock auf den "Iceman".

Gerwyn PriceJosh Payne
Average93,3784,1
100+1815
140+117
180er21
Doppelquote10/24 - 41,67 Prozent5/17 - 29,41 Prozent

Rob Cross - Mensur Suljovic 7:10

Mensur Suljovic hat einen neuen Lieblingsgegner gefunden: Gegen Rob Cross siegte der Österreicher beim Grand Slam of Darts mit 10:7 und gewann somit sein viertes Duell mit dem amtierenden Weltmeister im fünften Spiel dieses Jahres.

Das Spiel hatte einige Höhe-, aber auch mehrere Tiefpunkte. Suljovic führte vor der Pause mit 4:1, verspielte diese Führung aber noch fast. Am Ende nutzte der Österreicher die eklatante Doppelschwäche von Cross.

Rob CrossMensur Suljovic
Average92,1493,6
100+1727
140+1113
180er60
Doppelquote7/26 - 26,92 Prozent9/22 - 40,91 Prozent

Peter Wright - Simon Whitlock 6:10

Das letzte Achtelfinale des Tages fand zwischen Peter Wright und Simon Whitlock statt. Der Australier bezwang den Schotten mit 10:6. Dabei blieb die Partie größtenteils unter den Erwartungen. Vor allem Wright präsentierte sich noch weit entfernt von seiner WM-Form.

Erst nach der zweiten TV-Pause kam "Snakebite" besser in die Partie und holte zwei Legs auf den enteilten Whitlock auf. Der Zwischenspurt reichte jedoch nicht: Whitlock vergab noch zwei Matchdarts checkte dann aber mit dem 14 Dart im 16. Leg aus und trifft im Viertelfinale auf Gerwyn Price.

Peter WrightSimon Whitlock
Average93,8694,95
100+2021
140+1015
180er43
Doppelquote6/19 - 31,58 Prozent10/25 - 40 Prozent
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung