Darts

Grand Slam of Darts: Max Hopp und Martin Schindler ausgeschieden

SID
Hopp hat gegen Jim Williams mit 4:5 verloren.
© getty

Max Hopp (Idstein) und Martin Schindler (Strausberg) sind beim Grand Slam of Darts in der Gruppenphase ausgeschieden.

Der 22 Jahre alte Hopp unterlag in Wolverhampton Jim Williams (Wales) 4:5 und verpasste durch seine zweite Niederlage den Einzug in die K.o.-Phase. Der gleichaltrige Schindler scheiterte trotz eines 5:4-Sieges gegen den Österreicher Mensur Suljovic. Damit ist Michael Unterbuchner (München) als letzter Deutscher im Wettbewerb.

Grand Slam of Darts: Max Hopp Dritter - Martin Schindler Letzter

Max Hopp hatte zum Auftakt gegen den Engländer Josh Payne gewonnen, sein zweites Gruppenspiel jedoch gegen den Weltranglistenzweiten Peter Wright (Schottland) verloren und wurde letztlich Dritter. Schindler beendete die Gruppe G aufgrund vorheriger Niederlagen gegen den früheren BDO-Weltmeister Scott Mitchell und Stephen Bunting (beide England) als Letzter.

Dritter Deutscher beim einzigen gemeinsamen Turnier der konkurrierenden Verbände Professional Darts Corporation (PDC) und British Darts Organisation (BDO) ist BDO-Spieler Unterbuchner. Der 30-Jährige hat das Erreichen der K.o.-Runde im abschließenden Gruppenspiel am Dienstag gegen Ian White (England) in der eigenen Hand.

Die besten zwei Spieler einer Gruppe qualifizieren sich für das Achtelfinale. Dotiert ist der Grand Slam mit umgerechnet rund 517.000 Euro. Die letzten drei Auflagen gewann der niederländische Weltranglistenerste Michael van Gerwen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung