Darts

Darts - UK Open: Anderson und Cross überzeugen - Gigantenduell im Viertelfinale

Von SPOX
Rob Cross überzeugte am zweiten Turniertag der UK Open.

Rob Cross und Gary Anderson sind die letzten verbliebenen Top-10-Spieler bei den UK Open. Nach überzeugenden Leistungen am zweiten Turniertag treffen die beiden Weltmeister nun jedoch bereits im Viertelfinale (am Sonntag live auf DAZN) aufeinander.

Auch am zweiten Turniertag schieden zahlreiche Favoriten auf den Turniersieg beim dritten Major des Jahres (nach der WM und den Masters) aus. Unter anderem scheiterte Kim Huybrechts an David Pallett (7:10) und der formstarke Bully Boy Michael Smith an Steve West (9:10).

Die überzeugendsten Auftritte zeigten der amtierende Weltmeister Rob Cross, der beim deutlichen 10:3-Sieg gegen Krzysztof Ratajski einen 103,88 Average und eine Doppelquote von 60 Prozent auflegte, und Doppelweltmeister Gary Anderson. Der Flying Scotsman fegte über einen starken Jermaine Wattimena hinweg und gewann dank eines Average von 104,72 mit 10:6.

Die Auslosung des Viertelfinals ergab allerdings nun ein Aufeinandertreffen der Nummer drei und der Nummer vier der Welt. Das Besondere an den UK Open ist, dass jede Runde ohne Setzliste neu ausgelost wird. So kam es, dass sich nun bereits in der Runde der letzten Acht mit Cross und Anderson die beiden Topfavoriten duellieren werden.

Schindler scheidet nach starkem Beginn aus

Das Märchen von John Part geht derweil weiter. Der dreimalige Weltmeister, der zuletzt eigentlich weg vom Fenster war, gewann ein enges Match gegen Mervyn King und zog ebenfalls ins Viertelfinale ein.

Der letzte verbliebene Deutsche Martin Schindler hatte nach einem starken Beginn, als er auf 4:1 davonzog, gegen Corey Cadby das Nachsehen und schied mit 7:10 aus.

Am Sonntag finden in den Nachmittagssessions die vier Viertelfinals statt, in denen weiterhin der Best-of-19-Modus gespielt. Abends in den Halbfinals und im Finale geht es dann über eine Distanz von maximal 21 Legs. Titelverteidiger Peter Wright schied ebenso wie Topfavorit Michael van Gerwen bereits am ersten Turniertag überraschend aus.

Das Viertelfinale im Überblick

David Pallett - Steve West

John Part - Robert Owen

Corey Cadby - Gerwyn Price

Gary Anderson - Rob Cross

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung