Peter Wright spricht über seinen Titel bei den UK Open

Wright: "Wusste, dass ich es schaffe"

Von Adrian Fink
Montag, 13.03.2017 | 12:52 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Rugby Union Internationals
SaLive
Argentinien -
Georgien
AEGON International Women Single
So12:00
WTA Eastbourne: Tag 1
AEGON Classic Women Single
So14:30
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
So17:00
WTA Mallorca: Finale
AEGON International Women Single
Mo12:00
WTA Eastbourne: Tag 2
AEGON International Women Single
Di12:00
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
The Boodles -
Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles -
Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles -
Viertelfinals
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles -
Halbfinals
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
FIBA U19 World Cup
Sa15:15
Argentinien -
Frankreich
FIBA U19 World Cup
Sa17:30
Iran -
USA
FIBA U19 World Cup
Sa17:45
Deutschland -
Litauen
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
FIBA U19 World Cup
So15:30
Frankreich -
Neuseeland
FIBA U19 World Cup
So16:00
Spanien -
Kanada
FIBA U19 World Cup
So17:45
Puerto Rico -
Deutschland
FIBA U19 World Cup
Di13:45
Spanien -
Mali
FIBA U19 World Cup
Di16:00
Italien -
USA
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2

Anfang März hat Peter Wright bei den UK Open im Butlins Minehead Resort seinen ersten Major-Titel seiner Karriere gewonnen. Nach dem Triumph zeigt sich die Nummer drei der Order of Merit emotional und dankt vor allem seiner Frau.

"Es fühlt sich fantastisch an, den ersten großen Titel zu gewinnen, gerade weil ich so lange darauf gewartet habe", sagte Wright im Interview mit Darts1. "Wie man auf den Bildern unschwer erkennen kann, war ich sehr gerührt, nachdem der letzte Dart das Doppelfeld traf. Der Titel bedeutet mir und meiner Familie unglaublich viel und ich widme ihn meiner Frau Jo, die mich immer und in allem unterstützt hat."

Erlebe Darts Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Vor den UK Open stand Wright in seiner Karriere bislang in fünf Finals, die er allerdings alle verlor. Trotzdem hat der Schotte nie den Glauben an seine eigene Qualität verloren. "Ich weiß, dass ich große Titel gewinnen kann und habe auch nie daran gezweifelt, dass ich es irgendwann schaffen würde. Doch früher gelang es mir nie, meine großartige Trainingsform in die TV-Duelle zu transportieren", so Wright weiter.

"Ich verdanke Jo alles"

Besonders die starken Leistungen in den Wochen vor den UK Open machten Wright optimistisch. "Mir war klar, dass der Knoten irgendwann platzen würde, und der 134er-Average, den ich vor ein paar Tagen in einem Exhibition-Match gegen Michael warf, gab mir eine ganze Menge Selbstvertrauen, weil ich wusste, dass ich an den richtigen Stellschrauben gedreht habe."

Besonders seiner Frau möchte der 47-Jährige für seinen Erfolg danken. "Ich verdanke Jo alles, sie hat mich aufgebaut, wenn ich schlecht drauf war, gab mir einen Tritt in den Hintern, wenn ich ihn brauchte und hielt unsere Familie zusammen. Ohne sie wäre ich auf keinen Fall dort, wo ich heute bin, und dafür bin ich ihr sehr dankbar."

Bei den UK Open besiegte Wright im Finale Gerwyn Price mit 11:6 und hat damit seinen ersten Major-Titel seiner Karriere gewonnen.

Alle Darts-News

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung