Mittwoch, 30.11.2016

Eric Bristow empört mit Missbrauchskritik

Darts-Experte wegen Tweet entlassen

Die Reihe an bekanntgewordenen Missbrauchsfällen in England wird Tag für Tag länger. Mancher kann damit wenig anfangen, ein TV-Experte äußerte sich zum Ärgernis seines Arbeitgebers über Twitter.

Seit Andy Woodward in einem Interview über Missbrauch sprach, werden in England immer mehr Fälle öffentlich. Der Ex-Dart-Profi und nun auch Ex-TV-Experte Eric Bristow zeigte für die Opfer wenig Verständnis. In mehreren Tweets stellte er diese als "Schwächlinge" dar und wurde von Arbeitgeber Sky Sports suspendiert.

"Dart-Spieler sind harte Jungs, Fußballer Schwächlinge", hatte Bristow geschrieben und angemerkt, dass er sich gegen seine Missbraucher gewehrt hätte. Hätte ihn ein Trainer missbraucht, wäre er nun zu diesem gegangen und hätte "diese Schwuchtel fertiggemacht."

Darts in der Übersicht

Autor: Ben Barthmann

Das könnte Sie auch interessieren
Beim PDC Development Tour Event warf der Belgier Kenny Neyens am ersten Turniertag einen Neun-Darter

PDC Unicorn Development Tour Event: Neyens gelingt 9-Darter

Phil Taylor schlägt Raymond van Barneveld im Legendenduell

Premier League: Statement von Snakebite - Big Win für Taylor

Phil Taylor trifft am dritten Spieltag der Premier League auf Raymond van Barneveld

Taylor: "Gegen Barney ist es immer etwas Besonderes"


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.