Max Hopp beim European Darts Matchplay

Hopp scheitert erst im Viertelfinale

SID
Montag, 16.05.2016 | 09:22 Uhr
Max Hopp hat für Furore gesorgt
© getty
Advertisement
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 4
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight PK
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
Jönköping -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard PK
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Halbfinale
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 2
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Halbfinale & Finale
Champions Hockey League
Adler Mannheim -
Trinec
Champions Hockey League
Krakau -
Red Bull München
National Rugby League
Roosters -
Titans
National Rugby League
Storm -
Raiders
Premiership
Saracens -
Northampton
Premiership
Wasps -
Sale
Pro14
Connacht -
Glasgow
National Rugby League
Dragons -
Bulldogs
Premiership
Leicester -
Bath

Junioren-Weltmeister Max Hopp hat beim hochkarätig besetzten European Darts Matchplay in Hamburg für Furore gesorgt und seine ansteigende Form bestätigt. Der 19-Jährige aus Idstein musste sich erst im Viertelfinale am Sonntag dem Geldranglistenfünften Peter Wright mit 4:6 geschlagen geben.

Bis dato hatte es kein deutscher Dartsspieler in die Runde der besten Acht bei einem Wettbewerb auf der European Tour geschafft. Der Weltranglisten-45. Hopp hatte in den Runden zuvor die stärker eingeschätzen Joe Murnan (6:5), Ian White (6:2) und Terry Jenkins (6:3, alle England) aus dem Wettbewerb geworfen.

Während Rene Eidams (Hagen) in der 2. Runde am zweimaligen Weltmeister Adrian Lewis scheiterte, unterlagen Jyhan Artut (Hannover) und Andree Welge (Bremen) bereits in ihren Auftaktmatches.

Den Sieg in Hamburg sicherte sich der Engländer James Wade mit 6:5 im Finale gegen seinen Landsmann Dave Chisnall. Wade hatte im Halbfinale den auch in dieser Saison dominierenden Niederländer Michael van Gerwen mit 6:2 ausgeschaltet.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung