Premier League, 5. Spieltag

The Power mit Abreibung für Lewis

Von SPOX
Donnerstag, 03.03.2016 | 23:22 Uhr
Phil Taylor setzte sich überraschend deutlich gegen Adrian Lewis durch
© getty
Advertisement
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 2
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

Am 5. Spieltag der Premier League hat Phil Taylor in der Westpoint Arena in Exeter mit Adrian Lewis kein Erbarmen und fertigt The Jackpot im Schnelldurchgang ab. Im Topspiel des Abends zeigte sich einmal mehr: Michael van Gerwen ist derzeit in einer eigenen Liga unterwegs. Obwohl Peter Wright stark aufspielte, war er letztlich chancenlos. Und: Gary Anderson siegt erneut.

Phil Taylor (ENG) - Adrian Lewis (ENG) 7:1

Mit so einer Abreibung zum Auftakt des fünften Spieltags hätten wohl die Wenigsten gerechnet. Doch Taylor unterstrich seine starke Form der letzten Wochen, während der Jackpot nie zu seinem Spiel fand und vor allem an seiner Doppelquote scheiterte.

The Power war von Beginn an hellwach, sicherte sich direkt im zweiten Leg das Break. Lewis fand hingegen einfach nicht in die Partie und konnte erst im sechsten Versuch das erste Leg für sich verbuchen. Da war die Partie jedoch bereits entschieden und Taylor holte sich wenig später mit dem zweiten Matchdart den Sieg.

Lewis bekam insgesamt sieben Versuche auf ein Doppel, konnte davon aber nur einen Wurf verwandeln. Taylor hingegen scorte gut (Average 104) und auch die Doppelquote war mit über 50 Prozent stark. Der 16-malige Champion zeigte nach dem Spiel fast etwas Mitleid mit seinem Kollegen: "Wenn du die Doppel verpasst, ist das so, als wenn du im Fußball einen Elfmeter verschießt. Das kann dich brechen. Das war heute bei Adrian der Fall. Der Whitewash war für mich überhaupt kein Thema, darauf schaut während des Spiels kein Profi."

Gary Anderson (SCO) - Robert Thornton (SCO) 7:4

Sage und schreibe sieben Darts warf Anderson im zweiten Leg am Doppel vorbei und präsentierte seinem Gegner das frühe Break auf dem Silbertablett. Ohnehin wusste Thornton die anfänglichen Schwierigkeiten vom Weltmeister zu nutzen. Die Zuschauer rieben sich die Augen, als der Außenseiter plötzlich mit 3:0 führte.

Doch dann wachte The Flying Scotsman auf und gewann die nächsten drei Durchgänge. Die Vorentscheidung brachte dann der zehnte Durchgang. Anderson stellte auf 6:4 und ließ sich den zweiten Sieg in Folge nicht mehr nehmen.

Trotzdem enttäuschte der Weltmeister. Mit einem Average von etwa 89,88 Punkten und weniger als 33 Prozent Trefferquote auf das Doppel blieb Anderson unter seinen Möglichkeiten. Da jedoch auch Thornton in einer ähnlichen Preisklasse unterwegs war (85,8;4/13), ging der Sieg an den Flying Scotsman.

Michael van Gerwen (NED) - Peter Wright (SCO) 7:2

Das hochklassigste Match des Abends lieferten sich Mighty Mike und Snakebite. Wright spielte bärenstark, doch van Gerwen ist derzeit einfach in einer eigenen Liga unterwegs.

Die deutliche Niederlage des Schotten darf nicht darüber hinwegtäuschen, wie gut sein Score war. Am Ende der Partie stand Wright bei einem Average von 108,98 Punkten. Damit lag er deutlich über dem Durchschnitt von beispielsweise Anderson und Taylor, die zuvor ihre Partien klar gewonnen hatten.

Doch MVG legte mit 116,67 Punkten noch einen drauf und verfehlte zudem nur ein einziges Doppel. Entschieden war die Partie, als sich der Niederländer beim Stand von 4:2 sein zweites Break sicherte. Van Gerwen ist damit neuer Tabellenführer. "Ich bin sehr froh, dass ich die Form der letzte Woche auch diesmal halten konnte. Trotzdem auch ein Lob an Peter. Er hat auch richtig stark gespielt", sagte Mighty Mike nach dem Sieg.

James Wade (ENG) - Dave Chisnall (ENG) 7:4

Michael Smith (ENG) - Raymond van Barneveld (NED) 7:5

Tabelle der Premier League Darts 2016
SpielerSpieleSiegeRemisNiederlagenLegsPunkte
Michael van Gerwen5401+158
Phil Taylor5401+128
Peter Wrigth5311+57
Adrian Lewis5302+26
James Wade6303-26
Raymond van Barneveld5203-14
Michael Smith6204-54
Gary Anderson4202-84
Dave Chisnall5113-23
Robert Thornton4013-121

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung