Boxen

McGregor beantragt Box-Lizenz in Nevada

Von Ben Barthmann
Freitag, 19.05.2017 | 11:44 Uhr
Conor McGregor beantragt Box-Lizenz in Nevada

Floyd Mayweather gegen Conor McGregor rückt Tag für Tag näher. Nachdem der Ire nun seinen Teil des Vertrags unterzeichnete, beantragte er auch eine Box-Lizenz für Nevada.

"Conor ist bestens bekannt mit unserer Lizenzierungsprozedur, da er schon mehrfach hier mit der UFC gekämpft hat", bestätigt Direktor Bob Bennett gegenüber ESPN die Beantragung einer Box-Lizenz durch den Iren. McGregor treibt seinen Kampf gegen Mayweather damit weiter voran.

Allerdings haben im ersten Versuch wohl wichtige Dokumente gefehlt. "Wenn er Zeit findet und alle Seiten sich vertraglich einigen können, bin ich mir sicher, dass er unsere Voraussetzungen erfüllen wird und wir uns auf einen seiner Kämpfe in Nevada freuen dürfen", so Bennett.

Bisher war es McGregor nicht möglich gewesen, eine Lizenz in Nevada zu beantragen. Im März war er im US-Staat zu einer Geldstrafe verurteilt worden, nachdem es auf einer UFC-Pressekonferenz zu unsportlichen Handlungen mit Nate Diaz und dessen Team gekommen war.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung