Boxen

Perfekt: Klitschko kämpft in Brooklyn

Von Adrian Franke
Donnerstag, 18.12.2014 | 14:00 Uhr
Wladimir Klitschko wird seinen Titel in Brooklyn im Barclays Center verteidigen
© getty

Der Gegner für die 18. Titelverteidigung von Wladimir Klitschko ist noch offen, die Arena steht jetzt allerdings fest: Klitschko wird am 25. April im Barclays Center in Brooklyn kämpfen, es wird der erste Schwergewichts-Titelkampf in der vor zwei Jahren fertiggestellten Arena.

"Der Kampf wird im Barclays Center sein und darüber freuen wir uns wirklich sehr", bestätigte Klitschkos Manager Bernd Bönte laut "ESPN" am Mittwoch: "Der Vertrag ist noch nicht unterschrieben, aber wir haben uns per Handschlag geeinigt und alles wird gerade abgeschlossen. Das ist ein wirklich guter Deal für beide Seiten und wir freuen uns auf ein großes Event."

Auch der Madison Square Garden war eine Option, Bönte betonte allerdings: "Das Angebot des Barclay Centers war besser. Wir haben mit den Leuten im Madison Square Garden ein wirklich gutes Verhältnis, aber insgesamt ist die Zusammenarbeit mit dem Barclays Center besser. Sie stecken viel Geld in ihre Marketing-Kampagnen, und das ist für uns sehr wichtig."

Zudem wird Klitschko auch in Amerika, anstatt wie sonst in Österreichs Bergen, trainieren. Der Ukrainer kann so gleichzeitig näher bei seiner Frau Hayden Panettiere sein, die Anfang Dezember das erste gemeinsame Kind zur Welt gebracht hatte. Für Klitschko wird es darüber hinaus der erste Kampf in den USA seit seinem Sieg über Sultan Ibragimow im Jahr 2008.

Die aktuellen Box-Weltmeister

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung