Sonntag, 01.12.2013

Vor WBA-Titelkampf gegen Marcus Oliviera

Coach: "Jürgen wird wieder Champ"

Am 14. Dezember kämpft Jürgen Brähmer gegen Marcus Oliviera um den vakanten WBA-Titel im Halbschwergewicht. Für seinen Trainer Karsten Röwer ist klar, dass Brähmer erneut Weltmeister werden wird.

Jürgen Brähmer (l.) will sich im Dezember zum zweiten mal in seiner Karriere den Titel sichern
© getty
Jürgen Brähmer (l.) will sich im Dezember zum zweiten mal in seiner Karriere den Titel sichern
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

"Es ein Kampf auf Augenhöhe. Trotzdem bin ich guten Mutes, Jürgen erneut zum Weltmeister zu machen", sagt Röwer. Vor allem im körperlichen Bereich sieht er entscheidende Vorteile für seinen Schützling.

"Wer Jürgen kennt, der weiß, dass er immer versucht zwischen seinen Kämpfen in Form zu bleiben. Selbst nach seinen letzten Erfolgen hat er sich immer sofort wieder ins Training begeben", so Röwer.

Trotzdem sei der bislang eher unbekannte Gegner Marcus Oliviera alles andere als ein einfacher Kontrahent. "Oliveira hat eine recht hohe K.o.-Quote und das spricht natürlich für ihn. Jürgen kann allerdings ebenfalls recht gut hinlangen", meint Röwe vor dem Duell.

Weil der Kasache Beibut Shumenov zum Super-Champion ernannt wird, erhält der 35-Jährige Brähmer (40 Siege in 42 Kämpfen) eine Chance auf den vakanten WBA-Titel. Für den Athleten aus dem Sauerland-Boxstall wäre es der zweite WM-Titel nach 2009, als er kurzzeitig WBO-Champion war.

Jonas Schützeneder
Das könnte Sie auch interessieren
Jürgen Brähmer musste wegen einer Verletzung aufgeben

Brähmer: "Dann wird das noch heißer"

Jürgen Brähmer hat gegen Nathan Cleverly aufgegeben

Brähmer gibt auf! WM-Titel futsch

Jürgen Brähmer wechselte 1992 mit 13 Jahren von der Leichtathletik zum Boxsport

Brähmer kämpft gegen Gutknecht


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Niederlage gegen Joshua: Sollte Klitschko seine Karriere beenden?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.