Sauerland-Hoffnung im Dezember gegen Orlov

Price will Weltspitze angreifen

Von SPOX
Freitag, 29.11.2013 | 12:09 Uhr
Gleich zwei K.o.-Niederlagen musste Price (l.) gegen Thompson einstecken
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles: Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles: Tag 3
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles: Tag 4
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
Boodles Challenge
Sa14:00
The Boodles: Tag 5
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles
National Rugby League
Sa11:30
Storm -
Eels

Der britische Schwergewichtler David Price (15-2, 13 K.o.) vom Team Sauerland wird am 14. Dezember wieder in den Ring steigen. Das gab der deutsche Boxstall in einer Pressemitteilung bekannt. Gegner des 29-Jährigen wird der Russe Evgeny Orlov (14-12-1, 10 K.o.) sein. Auch Jürgen Brähmer wird am gleichen Abend in den Ring steigen.

Nach zwei K.o.-Niederlagen gegen den Amerikaner Tony Thompson will Sauerland seine große Hoffnung auf WM-Gürtel behutsam aufbauen.

"Es gibt wohl kaum Zweifel daran, dass David Price das Zeug zum Weltmeister besitzt. Doch dieses Potenzial müssen wir behutsam aufdecken, so dass sich David als Boxer entsprechend entwickeln kann", erklärte Promoter Kalle Sauerland.

Im 4500 Zuschauer fassenden Neubrandenburger Jahnsportforum soll der erste Schritt gemacht werden. "Ich kann es kaum erwarten, ein neues Kapitel in meiner Karriere aufzuschlagen. Meine Vorbereitung läuft hervorragend", erklärte der 29 Jahre alte Price.

"Die Fans werden sehen, was ich leisten kann"

"Wenn ich das erste Mal für das Sauerland-Team in den Ring steige, werden die Fans sehen, was ich imstande bin zu leisten!"

Den Kampf gegen den 35-Jährigen nimmt er aber nicht auf die leichte Schulter: "Ich kenne ihn allerdings aus früheren Begegnungen im Training und weiß daher, was es braucht, um ihn zu besiegen."

Jürgen Brähmer tritt am gleichen Abend gegen Marcus Oliveira an. Dabei geht es um den vakanten WBA-Weltmeistergürtel im Halbschwergewicht. Der 35 Jahre alte Brähmer war bereits einmal Weltmeister der WBO.

Die Box-Weltrangliste im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung