Dariusz Michalczewski im Interview

Michalczewski: "Sosnowski ist ein Drittliga-Boxer"

Von Interview: Pascal Jochem
Freitag, 28.05.2010 | 12:40 Uhr
Dariusz Michalczewski bestritt in seiner aktiven Karriere 50 Profi-Kämpfe
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
DiLive
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
DiLive
The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles: Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles: Tag 3
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles: Tag 4
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
Boodles Challenge
Sa14:00
The Boodles: Tag 5
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles
National Rugby League
Sa11:30
Storm -
Eels

Schwergewichts-Weltmeister Witali Klitschko steigt am 29. Mai auf Schalke gegen Albert Sosnowski in den Ring. Albert wer? In der Boxwelt ist der polnische Herausforderer ein Unbekannter. Sein Spitzname: The Dragon. Kann Sosnowski Klitschko gefährlich werden?

SPOX sprach mit seinem Landsmann Dariusz Michalczewski, ehemals Champion im Halbschwergewicht. Der Tiger über Sosnowskis boxerische Fähigkeiten, einen möglichen Lucky-Punch und dessen Überlebenschancen im Ring mit Witali Klitschko.

SPOX: Herr Michalczewski, Albert Sosnowski stammt wie Sie aus Polen. Dort hat er unter anderem schon bei der TV-Show Big Brother mitgemacht und sich als Pokerspieler versucht. Hierzulande ist er ein Unbekannter. Klären Sie uns auf: Wer ist dieser Albert Sosnowski?

Dariusz Michalczewski: Nicht nur in Deutschland ist Sosnowski unbekannt, in Polen auch. Als Sportler kennen ihn nicht viele. Es kann sein, dass er ab und zu im Fernsehen auftritt. Vielleicht stecken irgendwelche PR- und Marketingstrategien dahinter, aber das zählt für mich nicht. Von Bedeutung sind seine boxerischen Fähigkeiten.

SPOX: Wie fällt Ihre Beurteilung diesbezüglich aus?

Michalczewski: Ich habe noch keinen seiner Kämpfe live vor Ort verfolgt, nur Ausschnitte gesehen. Aber es fällt doch auf: Er hat keine besonderen physischen Fähigkeiten. Er ist zwar gut gebaut und hat eine muskuläre Statur, aber für einen Fighter im Schwergewicht ist er ziemlich klein. Und auch boxerisch lässt er zu Wünschen übrig. Für mich ist Sosnowski ein Drittliga-Boxer.

SPOX: Ein hartes Urteil. Sosnowski ist immerhin Europameister.

Michalczewski: Ja, da haben Sie Recht. Aber Fakt ist: Er hat kaum gute Gegner geboxt und sogar gegen schwache Leute verloren, teilweise gegen No-Name-Boxer. Ich frage mich, wie er Europameister werden konnte.

SPOX: Sie scheinen nicht viel von Sosnowski zu halten. Welche Chancen räumen Sie ihm gegen Weltmeister Witali Klitschko ein? Kann er ihm gefährlich werden?

Michalczewski: Überhaupt nicht. Man sagt immer: Im Boxen ist alles möglich, aber ich traue ihm nicht viel zu. Normalerweise gehen Herausforderer mit einer Siegchance von 35 bis 40 Prozent in einen Kampf gegen Witali Klitschko. Bei manchen stehen die Chancen noch schlechter, etwa bei 25 zu 75 Prozent. Albert Sosnowski gebe ich 5 Prozent. Ein Schneemann in Afrika hätte bessere Überlebenschancen.

SPOX: Warum sind Sie so pessimistisch? Ist Klitschko Sosnowski derart überlegen?

Michalczewski: Witali ist ein großartiger Athlet und nicht zu Unrecht Weltmeister. Alles spricht für ihn. Er ist größer, schwerer und hat Reichweitenvorteile. Er boxt technisch besser, schlägt härter und hat zudem gute Nehmerqualitäten. Nicht zu vergessen seine wahnsinnige Erfahrung. Wenn man beide Boxer vergleicht, kommt man zu keinem anderen Urteil. Witali boxt auf einem ganz anderen Niveau. Sosnowski kann sich glücklich schätzen, dass er die große Chance erhält, um eine WM zu boxen.

SPOX: Eine historische Chance! Sosnowski kann der erste polnische Weltmeister im Schwergewicht werden. Meinen Sie nicht, das könnte ihn zusätzlich beflügeln?

Michalczewski: Sosnowski mag ein sympathischer Kerl sein. Aber ich glaube nicht, dass er sich gegen Klitschko lange auf den Beinen halten kann. Seine einzige Chance ist der Lucky-Punch. Ob der ihm gelingt? Ich glaube nicht dran.

Hier gibt es den Kampf bei uns im LIVE-TICKER.

SPOX: Sie haben Witalis Erfahrung angesprochen. Kann das vor so einer riesigen Kulisse wie in der Arena auf Schalke am Ende den Ausschlag geben?

Michalczewski: Auf jeden Fall. Wenn man um eine WM boxt, dann auch noch vor mehreren tausend Zuschauern, ist das immer eine große Geschichte. Witali ist erfahren genug, um sich genau zu überlegen, wie er vorgehen wird. Vielleicht knockt er Sosnowski schnell aus, vielleicht lässt er ihn aber auch gut aussehen - dann merken die Zuschauer nicht, wie schwach er wirklich ist.

SPOX: Schauen Sie sich den Kampf eigentlich an, wenn für Sie der Sieger schon von vornherein feststeht?

Michalczewski: Vielleicht. Obwohl: Ich bin mir gar nicht sicher, ob der Kampf bei uns im polnischen Fernsehen live übertragen wird.

Sylvester im Interview: "Ich gehöre zu den ganz Großen des Boxens"

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung