Sonntag, 01.06.2008

smart beach tour Essen 2008

Fuchs/Lüdike drehen Finale

München - Sebastian Fuchs und Florian Lüdike haben sich durch einen Sieg im Finale von Essen den ersten smart-beach-tour-Titel der Karriere gesichert. 

Beachvolleyball, smart beach tour, essen
© Getty

Im Finale konnte das norddeutsche Duo einen 0:1-Satzrückstand gegen die Qualifikanten Markus Böckermann und Tom Götz in einen Erfolg drehen.

Nach einem deutlichen ersten Satz für Böckermann/Götz lag das Duo auch im zweiten Satz bereits mit 15:17 hinten. Wie schon so oft in den Matches zuvor waren Fuchs/Lüdike in der Lage, dass Spiel über den Aufschlag zu drehen.


Fuchs und Lüdike machten in den Folgepunkten mächtig Druck bei der Angabe und hielten diesen auch im dritten Satz konstant. Für Böckermann/Götz ist dieser zweite Platz ein richtig gutes Ergebnis. Bei den bisherigen Turnieren auf der smart beach tour 2008 kam das Team nicht über einen neunten Platz hinaus.

Kleefisch/Köhler bestätigen Form in Essen

Maria Kleefisch und Jana Köhler haben das Finale der Damen auf der smart beach tour in Essen 2008 gewonnen. Das Berliner Duo siegte über das Interimsduo Karla Borger und Ilka Semmler in zwei Sätzen (21-18, 27-25).

Mit diesem Erfolg konnten Kleefisch/Köhler ihre gemeinsame Titelsammlung um einen weiteren erhöhen. Bereits beim Supercup in Leipzig am letzten Wochenende triumphierte das Duo und stand am Ende ganz oben auf dem Treppchen.

"Zum Glück hat es gereicht" 

Kleefisch musste sich im Finale durchbeißen. Die 23-Jährige spielte ab Mitte des zweiten Satzes mit einer Bandage am Knie, da sie sich bei einer Annahme zuvor verletzt hatte.

"Ich hab versucht alles zu geben, zum Glück hat es gereicht," so Kleefisch. Karla Borger und Ilka Semmler müssen sich nach ihrem ersten gemeinsamen Turnierstart auf der smart beach tour 2008 mit dem zweiten Platz begnügen.

Spiel um Platz drei der Herren abgesagt

Claudia Lehmann und Julia Sude haben das Spiel um Platz drei der Damen gegen Ruth Flemig und Stefanie Hüttermann gewonnen.

Das Spiel um Platz drei der Herren musste abgesagt werden. Florian Karl hatte sich im Halbfinale eine Kapselverletzung zugezogen und konnte daher nicht mehr antreten. Gabathuler/Reckermann sind damit somit automatisch Dritte.


Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.