Samstag, 31.05.2008

smart beach tour Essen 2008

Erste Pleite für Dollinger/Kaczmarek

Florian Huth und Kjell Schneider haben sich mit einem Sieg über Stefan Schmeckenbecher/Raimund Wenning den siebten Platz in Essen gesichert. Trotz des Sieges zeigte sich Schneider unzufrieden.

mehrsport, beachvolleyball, smart beach tour
© smart beach tour

"Mit unserer Leistung bin ich nicht einverstanden, da ist noch viel Luft nach oben," so Schneider. Raimund Wenning hatte es im zweiten Satz der Partie auf den Fingern,den Spielverlauf bei eigener Führung (19:17) nach Hause zu fahren.

Dem 29-jährigen unterliefen dann jedoch zwei Sideout-Fehler und somit konnten Huth/Schneider den Satz noch gewinnen. "Es hat mir heute wirklich viel Spaß gemacht zu spielen. Wir hatten gute Gegner und auch aus der letzten Niederlage gegen Huth/Schneider haben wir viel gelernt," so Wenning.

Sebastian Dollinger und Thomas Kaczmarek sind überraschend gegen Stefan Köhler/Nils Rohde ausgeschieden. Beide Sätze passten sich dem bisherigen Turnierverlauf an (26:24, 26:24). 

Karl und Waligora im Halbfinale

Tilo Backhaus und Manuel Rieke warfen die Münchener Hannes Buchner/Dominik Richter mit Platz Neun aus dem Turnier. Florian Karl und Leonard Waligora setzten ihrer guten Leistung in Essen mit einem Sieg gegen Fuchs/Lüdike die Krone auf. Das Berliner Duo steht für morgen als erster Halbfinalist fest.

Claudia Lehmann und Julia Sude behielten über Karla Borger/Ilka Semmler die Oberhand.

Ruth Flemig und Stefanie Hüttermann haben sich mit einem Sieg über die an Eins gesetzten Maria Kleefisch/Jana Köhler in eine exzellente Position für den weiteren Turnierverlauf gebracht. Im Tiebreak langte es zu einem deutlichen Erfolg.

Reckermann und Gabathuler in Runde drei

Lisa Mittenzwei/Anni Schumacher erhielten sich durch einen Sieg im zweiten Spiel die Chancen auf eine gute Platzierung. Das Dresdener Duo siegte gegen die Wildcardler Joanna Domagala/Katharina Horn. Rike Fischer/Julia Großner und Melanie Gernert/Stephanie Kestner triumphierten ebenfalls.

Nationalspieler Jonas Reckermann und Interimspartner Philip Gabathuler haben mit einem Sieg über Stefan Schmeckenbecher/Raimund Wenning die dritte Runde erreicht.

Zu Martin Kern und Maarten Lammens ist das Lachen wieder zurückgekehrt. Das Team feierte gegen Erdmann/Windscheif in der Loserrunde einen klaren 2:0-Satzerfolg und konnte damit den ersten Sieg der smart beach tour-Saison verbuchen. Jonathan Erdmann und Stefan Windscheif landeten nach ihrem tollen zweiten Platz von Leipzig nun auf Rang 13.

Erste Pleite für Dollinger/Kaczmarek

Der Bann ist gebrochen, der Nimbus der Unbesiegbarkeit dahin. Florian Karl und Leonard Waligora sind das erste Team im Jahre 2008, das Sebastian Dollinger und Thomas Kaczmarek eine Niederlage auf der smart beach tour zufügten.

Es war ein ungleiches Kräftemessen zwischen Ruth Flemig/Stefanie Hüttermann und Lisa Mittenzwei/Anni Schumacher in der zweiten Runde der Damen. Nach einem deutlichen ersten Satz, kamen Mittenzwei/Schumacher im zweiten mit 21:9 unter die Räder.

Karla Borger/Ilka Semmler zogen durch einen knappen Sieg über gut spielenden Qualifikantinnen Elena Kießling/Stefanie Neubrand in die dritte Runde der Gewinner.

Qualifikanten sorgten für Furore

Dort muss das Interimsduo nun gegen Claudia Lehmann/Julia Sude um den Einzug ins Halbfinale kämpfen. Flemig/Hüttermann werden es mit Kleefisch/Köhler aufnehmen.
Bei den Herren stehen die ersten Platzierungen fest. David Kampa und Jan Romund unterlagen Huth/Schneider und schieden dadurch mit einem 13. Platz aus.

Bei den Herren gab es zwei interessante Matches auf ihre ganz spezielle Weise. Zunächst konnten sich die Qualifikanten Stefan Köhler/Nils Rohde gegen das Interimsduo Philip Gabathuler und Jonas Reckermann in den Vordergrund spielen. Erst im Tiebreak unterlag das junge Duo den erfahrenen Gabathuler/Reckermann mit 15:17.

Berken/Walkenhorst mit Fehlstart

In der zweiten Runde treffen Gabathuler/Reckermann auf Stefan Schmeckenbecher/Raimund Wenning. Die Süddeutschen gewannen gegen Aljoscha Grabowski/Christopher Schieck in zwei Durchgängen.

Einen klassischen Fehlstart legten Denis Berken und Alexander Walkenhorst in der ersten Runde hin. Das Essener Duo verlor gegen Arvid Kinder/René Rudolph knapp in zwei Sätzen und muss nun in die Loserrunde. Sebastian Dollinger und Thomas Kaczmarek siegten im Auftaktmatch gegen die Qualifikanten David Kampa/Jan Romund glatt.

Florian Huth und Kjell Schneider mussten sich in der ersten Runde Florian Karl und Leonard Waligora ergeben. Im ersten Satz gab es einigen Diskussionsbedarf beim Punkt zum 20:18 für Karl/Waligora. Der Schiedsrichter sah anstatt eines regulär gespielten Balles einen geführten Ball von Flo Huth. Ärgerlich für Huth/Schneider war der Zeitpunkt der Entscheidung, was aber nicht der Grund für die Niederlage war.

Restliche Termine der smart beach tour Essen (30.05. - 01.06.2008):

Sonntag 09.00 bis 14.30 Uhr

Finale Frauen: Sonntag ab 15.00 Uhr

Finale Männer: Sonntag ab 16.00 Uhr


Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.