Barca siegt - Pleiß sieht zu

Von SPOX
Freitag, 14.11.2014 | 22:46 Uhr
Marcelinho Huertas (r.) gewann mit dem FC Barcelona auch das fünfte Spiel der Saison
© getty
Advertisement
BSL
Anadolu Efes -
Sakarya
NBA
Celtics @ Bulls
Basketball Champions League
Oostende -
Bonn
NBA
76ers @ Timberwolves
Basketball Champions League
Yenisey -
Oldenburg
Basketball Champions League
PAOK -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Bayreuth -
Rosa Radom
NBA
Thunder @ Pacers
NBA
Lakers @ Cavaliers
NBA
Spurs @ Rockets
BSL
Besiktas -
Galatasaray
NBA
Jazz @ Cavaliers
ACB
Barcelona -
Gran Canaria
ACB
Obradoiro -
Real Madrid
NBA
Kings @ Raptors
NBA
Warriors @ Lakers
Basketball Champions League
Ludwigsburg -
Teneriffa
Basketball Champions League
Bonn -
Zielona Gora
NBA
Cavaliers @ Bucks
Basketball Champions League
Oldenburg -
Sassari
Basketball Champions League
Straßburg -
Bayreuth
NBA
Lakers @ Rockets
NBA
Celtics @ Knicks
NBA
Lakers @ Warriors
BSL
Darüssafaka -
Trabzonspor
ACB
Montakit Fuenlabrada -
Iberostar Tenerife
NBA
Mavericks @ Hawks

Tibor Pleiß sieht zu, wie der FC Barcelona gegen Panathinaikos auch sein fünftes Spiel der Saison gewinnt. Real Madrid unterliegt ein wenig überraschend bei Anadolu Efes. Dank herausragendem Teambasketball gewinnt Olympiakos Piräus sein Spiel gegen Galatasaray deutlich mit 93:66. In Bayerns Gruppe C schlägt Emporio Armani Milan PGE Turow Zgrozelec. Champion Machabi Tel Aviv gelingt ein Auswärtssieg bei Unicaja Malaga. Real Madrid unterliegt überraschend beim Anadolu Efes.

Gruppe A

Unics Kazan - Nizhny Novgorod 73:79 (BOXSCORE)

Anadolu Efes - Real Madrid 75:73 (BOXSCORE)

Anadolu Efes hat sich im Sommer durchaus hochkarätig verstärkt, richtig. Real hat Nikola Mirotic verloren, ebenfalls richtig. Und dennoch gingen die bis dahin ungeschlagenen Madrilenen als Favorit ins Duell in Istanbul. Nicht als haushoher, aber eben als Favorit. Und unmöglich war es bis in die finalen Sekunden auch nicht, dieser Rolle gerecht zu werden.

Wann immer eines der beiden Teams ein wenig davonzuziehen schien, konterte das andere umgehend und brachte sich so wieder in Schlagdistanz. So holte Real einen 6-Punkte-Rückstand zu Beginn des Schlussviertels schnell auf und führte nach einem erfolgreichen Layup von Andres Nocioni zweieinhalb Minuten vor dem Ende mit drei. Der überragende Cedi Osman (16 Punkte, 4/4 3FG) antwortete jedoch umgehend von Downtown und glich abermals aus.

Einen Vorteil konnten sich die Türken im Anschluss allerdings ebenso wenig erspielen wie Real, das Stephane Lasmes 73:71 durch Nocioni egalisierte. Eine Verlängerung lag nun durchaus im Bereich des Möglichen, doch Matthew Janning schnappte sich nach Osmans Fehlwurf den Offensivrebound und legte den Ball eine Sekunde vor Schluss durch die Reuse.

Diesmal reichte die Zeit für Real nicht mehr, um noch ein letztes Mal zu kontern. Der Finalist der Vorsaison verlor damit erstmals in dieser Saison. Topscorer der Partie war dennoch Sergio Llull. Osman führte Anadolu an, bei dem insgesamt fünf Spieler zweistellig scorten. Darunter Dario Sacric mit 13 Zählern (3/6 2FG, 1/3 3FG).

Dinamo Banco di Sardegna Sassari - Zalgiris Kaunas 92:80 (BOXSCORE)

Gruppe B

Unicaja Malaga - Maccabi Electra Tel Aviv 66:70 (BOXSCORE)

Cedevita Zagreb - Alba Berlin 67:80 (BOXSCORE)

analyse Alba trotzt der Freiwurfschwäche

Limoges CSP - ZSKA Moskau 76:86 (BOXSCORE)

Die Gruppen A und B

Die Gruppen C und D

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung