EuroBasket 2017: Slowenien setzt sich im Viertelfinale gegen Lettland durch

Grandioses Spiel: Doncic schlägt Porzingis!

Von SPOX
Dienstag, 12.09.2017 | 22:46 Uhr
Luka Doncic
Advertisement
NBA
Thunder @ Spurs
NBA
Warriors @ 76ers
ACB
Andorra -
Malaga
BSL
Tofas -
Anadolu Efes
ACB
Barcelona -
Valencia
NBA
Wizards @ Raptors
NBA
Wizards @ Bucks
NBA
Bulls @ Lakers
NBA
Warriors @ Thunder
NBA
Bulls @ Warriors
NBA
Pelicans @ Warriors
NBA
Suns @ Timberwolves
NBA
Cavaliers @ 76ers
BSL
Fenerbahce -
Büyükcekmece
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs

Im zweiten Viertelfinale der EuroBasket haben sich Slowenien und Lettland alles abverlangt. Das hochklassige Spiel ging am Ende mit 103:97 an die Slowenen.

Es war immer wieder hin und hergegangen. Slowenien schien Anfang des vierten Viertels schon enteilt, aber auf den Schultern des grandiosen Kristaps Porzingis stürmten die Letten noch einmal zurück und kratzten kurz vor Schluss sogar noch einmal an der Führung. Nach einem Porzingis-Dreier knapp zwei Minuten vor Schluss war es sogar nur noch 1 Punkt, näher kam Lettland dem Sieg aber nicht mehr.

Denn Sloweniens dynamisches Duo blieb in der Crunchtime auch an der Freiwurflinie cool. Goran Dragic drehte nach dem (für seine Verhältnisse) schwachen Achtelfinale diesmal wieder auf und legte 26 Punkte, 6 Rebounds und 8 Assists auf, 30 Sekunden vor Schluss traf er zudem den wohl vorentscheidenden Layup. Und dennoch wurde er noch vom Wunderkind Sloweniens in den Schatten gestellt.

Luka Doncic, 18 Jahre alt und im Dienst von Real Madrid, kam in dieser Partie auf 27 Punkte und 9 Rebounds - im letzten Viertel traf er mehrere irre Dreier und dann auch vier Freiwürfe in der Schlussminute. Dragic und Doncic dürften nun auch auf dem Taktikbrett der Spanier, auf die Slowenien im Halbfinale trifft, ganz groß auftauchen.

Für die Letten ist das Turnier derweil vorbei, auch wenn Porzingis (34 Punkte, 6 Rebounds) großartig aufspielte, bevor er in der letzten Minute sein fünftes Foul kassierte. Das Einhorn war zuvor in erster Linie von Davis (23 Punkte) und Dairis Bertans (12) unterstützt worden, die allerdings auch beide in der Schlussphase ausfoulten.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung