Basketball

Basketball Champions League: Brose Bamberg verliert gegen Hapoel Jerusalem

Von SPOX
Bamberg hat knapp gegen Hapoel Jerusalem verloren.
© getty

Brose Bamberg hat in der Basketball Champions League gegen Hapoel Jerusalem mit 85:88 verloren. Nach drei Siegen und drei Niederlagen findet sich der neunmalige deutsche Meister im Mittelfeld der Tabelle wieder.

Die Bamberger hatten große Teile des engen Spiels unter Kontrolle. Im Schlussviertel baute das Team von Trainer Ainars Bagatskis allerdings stark ab und gab die Partie noch aus der Hand.

Innerhalb von drei Minuten drehte Hapoel, bei dem unter anderem NBA-Legende Amar'e Stoudemire unter Vertrag steht, das Match.

15,1 Sekunden vor dem Ende benötigten die Bamberger beim 85:88 zwingend einen Dreier, um noch die Overtime zu erzwingen, Tyrese Rice vergab jedoch mit seinem Wurf 1,3 Sekunden vor Schluss die letzte Chance.

So liegen die Bamberger mit drei Siegen und drei Niederlage auf Platz 3 der Gruppe C. Um in die nächste Runde einzuziehen, benötigen Rice und Co. den vierten Tabellenplatz. Kommende Woche reist die Bagatskis-Truppe auf CEZ Nymburk (ab 18.30 Uhr live auf DAZN).

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung