Vier französische Topklubs melden für CL

SID
Mittwoch, 21.06.2017 | 16:04 Uhr
AS Monaco konnte bei der ersten Ausgabe der Champions League Platz Drei gewinnen
Advertisement
NBA
NBA Draft 2018
NBA
NBA Awards 2018

Die Startliste der Basketball-Champions League nimmt langsam Konturen an. Wie die Verantwortlichen offiziell bestätigten, werden die vier französischen Topklubs der abgelaufenen Saison am Wettbewerb teilnehmen.

Sowohl Pokalsieger Nanterre als auch die drei besten Mannschaften der Regular Season, die AS Monaco, Elan Chalon sowie SIG Straßburg, machen von ihrem Startrecht Gebrauch.

Besonders Monaco sorgte in der ersten Ausgabe des Wettbewerbs in der vergangenen Saison für Furore. Am Ende landete das Team aus dem Fürstentum auf dem dritten Platz.

Die vier Teams aus Frankreich sind nebst 20 anderen Mannschaften für die Gruppenphase gesetzt. Welche deutschen Teams teilnehmen werden, steht noch nicht fest. Komplettiert wird das 32er-Feld durch acht Teams aus der Qualifikation. Der erste Spieltag ist für den 10. Oktober terminiert.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung