Playoff-Kampf: Baskets Bonn und MHP Riesen Ludwigsburg lassen Punkte liegen

Bonn und Ludwigsburg mit Niederlagen

SID
Montag, 17.04.2017 | 20:39 Uhr
Im Rennen um die Playoffs der BBL haben Bonn und Ludwigsburg einen Dämpfer kassiert
Advertisement
NBA
Warriors @ Mavericks
Basketball Champions League
Ludwigsburg -
Neptunas
Basketball Champions League
Bonn -
Nymburk
NBA
Knicks @ Celtics
Basketball Champions League
Olimpija -
Bayreuth
Basketball Champions League
Oldenburg -
Karsiyaka
NBA
Pacers @ Thunder
NBA
Celtics @ Bucks
NBA
Thunder @ Timberwolves
NBA
Cavaliers @ Pelicans
BSL
Galatasaray -
Fenerbahce
ACB
Valencia -
Gran Canaria
NBA
Spurs @ Pacers
NBA
Spurs @ Celtics
Basketball Champions League
Aris -
Bonn
NBA
Thunder @ Bucks
Basketball Champions League
Ventspils -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Banvit -
Bayreuth
Basketball Champions League
EWE Baskets -
Murcia
NBA
Bulls @ Heat
NBA
Warriors @ Spurs
NBA
Cavaliers @ Wizards
ACB
Malaga -
Saski-Baskonia

Die Telekom Baskets Bonn und die MHP Riesen Ludwigsburg haben im Kampf um die Playoff-Teilnahme Punkte liegen lassen. Die Baskets verloren bei den Löwen Braunschweig, deren Klassenerhalt seit Sonntag feststeht, mit 84:92 (45:49) und bleiben mit 34:24 Punkten Fünfter. Drei Spiele vor Saisonende haben die Bonner aber vier Punkte Vorsprung auf einen Nicht-Playoff-Platz.

Ludwigsburg verlor bei der BG Göttingen mit 75:84 (45:49) und ist weiter punktgleich vor den Giessen 46ers Achter (30:28). Göttingen schob sich auf den elften Platz (22:36) vor Science City Jena (20:36), das sich bereits am Nachmittag mit 61:69 (39:25) den Skyliners Frankfurt geschlagen geben musste. Mit 26:34 Punkten bleiben die Frankfurter auf Platz zehn.

Bester Bonner Werfer war Julian Gamble, der 22 Punkte für die Gäste erzielte. Dyshawn Pierre war mit 21 Zählern erfolgreichster Werfer der Braunschweiger.

Erlebe Basketball Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Beim Göttinger Sieg steuerten Jesse Sanders und Benas Veikalas jeweils 14 Punkte bei, Jack Cooley war mit 20 Punkten für Ludwigsburg am erfolgreichsten. Immanuel McElroy erzielte zehn Punkte für Jena, Shawn Huff sorgte für 16 Zähler beim Frankfurter Sieg.

Die BBL im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung