BBL: Rickey Paulding bleibt Oldenburg treu

Oldenburg-Legende Paulding verlängert erneut

Von SPOX
Sonntag, 16.04.2017 | 11:50 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
FIBA U19 World Cup
Sa15:15
Argentinien -
Frankreich
FIBA U19 World Cup
Sa17:30
Iran -
USA
FIBA U19 World Cup
Sa17:45
Deutschland -
Litauen
FIBA U19 World Cup
So15:30
Frankreich -
Neuseeland
FIBA U19 World Cup
So16:00
Spanien -
Kanada
FIBA U19 World Cup
So17:45
Puerto Rico -
Deutschland
FIBA U19 World Cup
Di13:45
Spanien -
Mali
FIBA U19 World Cup
Di16:00
Italien -
USA

Oldenburg hat den Vertrag mit Publikumsliebling Rickey Paulding um weitere zwei Jahre bis 2019 verlängert. Der Rahmen für die Verlängerung mit dem Altmeister hätte emotionaler nicht sein können.

Seit 2007 ist der US-Amerikaner bereits in der BBL für die EWE Baskets aus Oldenburg auf Korbjagd. Mit 34 Jahren hat der Shooting Guard seinen Vertrag nun nochmals um zwei Jahre verlängert.

Die Bekanntgabe der Verlängerung erfolgte am Samstag im Zuge des Heimspiels gegen Bayreuth. Hermann Schüller, geschäftsführender Gesellschafter, nutzte die große Bühne und den stimmungsvollen Rahmen vor 6.000 Zuschauern in der Großen EWE Arena, um den Fans unter Standing Ovations und minutenlangem, tosendem Applaus zu verkünden: Der Kapitän der Mannschaft bleibt.

"Ich bin ein Oldenburger", sagte Rickey Paulding kurz nach der Partie. "Die Bedeutung von Rickey für diesen Club - sowohl als Basketballer als auch als Mensch - lässt sich kaum in Worte fassen", so Srdjan Klaric, Manager der EWE Baskets auf der vereinseigenen Homepage. "Man braucht sich nur anzuschauen, auf welchem Niveau Rickey selbst mit 34 Jahren noch spielt."

Paulding wurde 2004 im NBA Draft an 54. Stelle von den Detroit Pistons gedraftet. Über Stationen in Isreal und Frankreich ging es nach Oldenburg. 2009 wurde er deutscher Meister und zum Finals MVP gewählt.

Die BBL im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung