Mittwoch, 17.02.2016

Niederlage im BBL-Heimspiel

Berlin verliert gegen Würzburg

Alba Berlin hat in der BBL eine überraschende Heimpleite gegen die s.Oliver Baskets aus Würzburg kassiert. Der achtmalige Deutsche Meister unterlag den Würzburgern mit 83:90 (36:47).

Sasa Obradovic' Mannen verloren den Auftakt von intensiven Wochen
© getty
Sasa Obradovic' Mannen verloren den Auftakt von intensiven Wochen
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

"Ich bin enttäuscht über diese Niederlage, die hundertprozentig verdient war. Wir waren zu soft und haben unsere Körper nicht richtig eingesetzt", sagte Alba-Trainer Sasa Obradovic.

Damit bleiben die Berliner nach 22 Spielen Vierter der Tabelle. Würzburg rangiert weiterhin auf Rang acht. Bester Werfer der Partie war Berlins Elmedin Kikanovic mit 24 Punkten.

Für das Team von Obradovic war es der Auftakt zu intensiven Tagen. Am kommenden Samstag treffen die Albatrosse beim Top Four des BBL-Pokals in München zunächst auf die Frankfurt Skyliners.

Nach einem möglichen Finale am Sonntag gegen Bamberg oder die Bayern kommt es am folgenden Mittwoch im Eurocup-Achtelfinale zum Duell mit dem ehemaligen deutschen Meister aus München.

Alles zur BBL

Das könnte Sie auch interessieren
Der Mitteldeutsche BC ist in die Bundesliga aufgestiegen

Mitteldeutscher BC steigt in Bundesliga auf

Die EWE Baskets Oldenburg haben trotz zahlreicher Verletzte gegen Jena gewonnen

BBL: Oldenburg trotzt Personalsorgen

Alba Berlin will neue Impulse setzen

Alba Berlin trennt sich von Headcoach Caki


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer wird BBL-Champion 2016/17?

Die Brose Baskets Bamberg setzten sich in der Saison 2015/2016 die BBL-Krone auf
ratiopharm Ulm
Brose Bamberg
Bayern München
Alba Berlin
medi Bayreuth
Ein anderes Team

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.