Kantersiege für Bayern und Bamberg

SID
Dienstag, 16.02.2016 | 23:22 Uhr
Bryce Taylor glänzte bei den Bayern mit 27 Zählern
© getty
Advertisement
NBA
Heat @ 76ers (Spiel 5)
NBA
Pacers @ Cavaliers (Spiel 5)
BSL
Besiktas -
Karsiyaka
Liga ACB
Saski Baskonia -
Murcia
Liga ACB
Estudiantes -
Real Madrid
Basketball Champions League
Ludwigsburg -
Monaco (Halbfinale)
Basketball Champions League
AEK Athen -
Murcia (Halbfinale)

Der deutsche Meister Brose Baskets Bamberg und Vizemeister Bayern München haben die Generalprobe für den Showdown im Pokal-Halbfinale am kommenden Samstag mit Bravour bestanden.

Bamberg setzte sich in einer von insgesamt drei Nachholpartien des 19. Spieltags der BBL bei Schlusslicht Mitteldeutscher BC klar mit 98:68 (52:33) durch und festigte die Tabellenführung, die zweitplatzierten Münchner siegten bei der BG Göttingen 94:65 (43:26).

Im Top-Spiel des Abends bezwang der noch amtierende Pokalsieger EWE Baskets Oldenburg die MHP Riesen Ludwigsburg 81:76 (48:36).

Bei Bambergs 13. Sieg in Folge war Power Forward Elias Harris mit 21 Punkten bester Werfer, bei München stimmte sich Bryce Taylor mit 27 Zählern auf das Top-Duell im Pokal ein.

Paulding bester Oldenburger

Oldenburg hielt Verfolger Ludwigsburg in einem umkämpften Duell auf Abstand und bleibt Dritter. Rickey Paulding steuerte 21 Zähler für Oldenburg bei, Jon Brockman erzielte 22 Punkte für Ludwigsburg.

Im Pokal werden Bamberg und München am Samstag um 16 Uhr das erste Halbfinale bestreiten, um 19 Uhr trifft Alba Berlin auf die Fraport Skyliners. Das Finale findet am Sonntag (14.45 Uhr) statt.

Die zweitägige Veranstaltung wird in diesem Jahr erstmals in München ausgetragen. Titelverteidiger Oldenburg war in der Qualifikationsrunde Ende Januar an Frankfurt gescheitert.

Die BBL im Überblick

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung