Sonntag, 21.02.2016

Top Four im Audi Dome

Spiel um Platz drei abgesagt

Beim Top Four der BBL in München ist das Spiel um Platz drei wegen eines Wasserrohrbruchs unter der Hallendecke abgesagt worden. Durch ein Problem an einer Heizungspumpe tropfte Wasser auf das Spielfeld, der Schaden konnte nicht rechtzeitig behoben werden. Das Pokalfinale zwischen Gastgeber Bayern München und Alba Berlin (14.45 Uhr im LIVETICKER) wird wie geplant stattfinden.

Die Partie Brose Baskets gegen Fraport Skyliners musste abgesagt werden
© getty
Die Partie Brose Baskets gegen Fraport Skyliners musste abgesagt werden
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Eigentlich hätten um 12.00 Uhr Meister Brose Baskets Bamberg und die Frankfurt Skyliners aufeinandertreffen sollen, doch Oberschiedsricher Oliver Krause und Jens Staudenmayer, Sportlicher Leiter der BBL, entschieden rund eine halbe Stunde vor dem geplanten Spielbeginn gemeinsam, dass das ohnehin von den Mannschaften ungeliebte kleine Finale nicht durchgeführt werden kann.

"Die Heizungspumpe ist wohl über Nacht kaputtgegangen. Wir setzen alles daran, dass wir das Finale wie geplant durchführen können", sagte BBL-Sprecher Dirk Kaiser: "Die Wassertropfen im Mittelkreis sind zu stark. Die Gesundheit der Spieler geht vor. Die Vereine haben entschieden, das Spiel nicht neu zu terminieren." Die Prämien, 25.000 Euro für den Dritten und 15.000 Euro für den Vierten, sollen geteilt werden.

In der Hallenmitte wurde anschließend von den Technikern eine Hebebühne aufgebaut, um an die Stelle herankommen und das Leck schließen zu können.Erst nach der offiziellen Absage durften die Fans die Halle betreten und erhielten zum Trost für die ausgefallene Begegnung bis 13.00 Uhr Freigetränke. Auch eine Blaskapelle spielte auf.

Das könnte Sie auch interessieren
Iberostar Teneriffa hat sich in die Geschichtsbücher des Basketballs eingetragen

Teneriffa erster Champions-League-Sieger

Uli Hoeneß beschließt neue Kooperation zwischen Bayerns basketballern und dem EHC

Hoeneß: Bayern bald Mieter bei Red Bull

Ulm sichert sich den Top Seed der BBL

Bamberg legt im Kampf um Platz zwei vor


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer wird BBL-Champion 2016/17?

Die Brose Baskets Bamberg setzten sich in der Saison 2015/2016 die BBL-Krone auf
ratiopharm Ulm
Brose Bamberg
Bayern München
Alba Berlin
medi Bayreuth
Ein anderes Team

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.