Donnerstag, 30.04.2015

"Eine Liga - Ein Traum - EM 2015"

BBL stellt sich hinter Nationalteam

Die BBL demonstriert am letzten Hauptrunden-Spieltag ihre Verbundenheit mit der Nationalmannschaft. In einer gemeinsamen Aktion werden am Donnerstag in allen Hallen Banner mit der Aufschrift "Eine Liga - Ein Traum - EM 2015" präsentiert.

Jan Pommer will die Verbundenheit zum Nationalteam unterstreichen
© getty
Jan Pommer will die Verbundenheit zum Nationalteam unterstreichen
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Der Slogan wird sich auch in den am Mittwoch beginnenden Playoffs auf dem Parkett wiederfinden."Die konzertierte Aktion am letzten Hauptrunden-Spieltag unterstreicht die Verbundenheit und die Identifikation mit der Nationalmannschaft", sagte der scheidende BBL-Geschäftsführer Jan Pommer: "Jeder weiß, was eine erfolgreiche EM bewirken kann." Bei der EuroBasket (5. bis 20. September) trägt die deutsche Mannschaft ihre Vorrundenspiele in Berlin aus.

Der DBB freut sich über die Unterstützung aus der Liga. "Das ist eine wirklich tolle Aktion, mit der die BBL auf die Vorrunde in Berlin und damit auf die Nationalmannschaft aufmerksam macht", sagte Präsident Ingo Weiss. Weitere Aktionen, darunter eine Social-Media-Kampagne in den Sommermonaten, sind geplant.

Alles zur EM 2015 im Überblick

Das könnte Sie auch interessieren
Die EWE Baskets Oldenburg haben trotz zahlreicher Verletzte gegen Jena gewonnen

BBL: Oldenburg trotzt Personalsorgen

Trainer Mladen Drijencic ist trotz Aufsall mehrerer Spieler zuversichtlich für das Spiel in Jena

Personalsorgen in Oldenburg: Fünf Spieler mit Lebensmittelvergiftung

Richard Freudenberg kommt von der St. Johns University

Frankfurt verpflichtet Talent Freudenberg


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer wird BBL-Champion 2016/17?

Die Brose Baskets Bamberg setzten sich in der Saison 2015/2016 die BBL-Krone auf
ratiopharm Ulm
Brose Bamberg
Bayern München
Alba Berlin
medi Bayreuth
Ein anderes Team

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.