Samstag, 12.05.2012

BBL-Playoffs

Pleiten für Bayern und Alba, Bamberg souverän

Vorteil Quakenbrück und Würzburg: Die Artland Dragons haben am Samstag das Playoff-Viertelfinalspiel in der Basketball-Bundesliga 83:67 (44:24) gegen den FC Bayern München gewonnen. Der Vorrundensechste s.Oliver Würzburg ist nach dem 91:84 (43:45)-Erfolg bei Alba Berlin mit 2:1-Siegen in Führung gegangen.

Die Artland Dragons dominierten das Spiel nach Belieben. Hier zieht Darren Fenn zum Korb
© Getty
Die Artland Dragons dominierten das Spiel nach Belieben. Hier zieht Darren Fenn zum Korb

In der Serie "Best-of-Five" führen die Quakenbrücker ebenfalls 2:1 und können am Dienstag in München mit einem weiteren Erfolg ins Halbfinale einziehen.

Auch ohne ihren gesperrten Spielmacher David Holston dominierten die Dragons die Partie vor 3.000 Zuschauern in der heimischen Artland-Halle von Beginn an und gaben die Führung zu keiner Zeit aus der Hand.

Die BBL-Topscorer der letzten 15 Jahre
BBL-TOPSCORER DER SAISON 2014/2015: D.J. Kennedy (USA/MHP Riesen Ludwigsburg), 18,0 Punkte
© getty
1/15
BBL-TOPSCORER DER SAISON 2014/2015: D.J. Kennedy (USA/MHP Riesen Ludwigsburg), 18,0 Punkte
/de/sport/diashows/bbl-topscorer-der-letzten-15-jahre/bbl-topscorer-der-letzten-15-jahre.html
BBL-TOPSCORER DER SAISON 2013/2014: Darius Adams (USA/Eisbären Bremerhaven), 18,0 Punkte
© Getty
2/15
BBL-TOPSCORER DER SAISON 2013/2014: Darius Adams (USA/Eisbären Bremerhaven), 18,0 Punkte
/de/sport/diashows/bbl-topscorer-der-letzten-15-jahre/bbl-topscorer-der-letzten-15-jahre,seite=2.html
BBL-TOPSCORER DER SAISON 2012/2013: Davin White (USA/Phoenix Hagen), 17,1 Punkte
© getty
3/15
BBL-TOPSCORER DER SAISON 2012/2013: Davin White (USA/Phoenix Hagen), 17,1 Punkte
/de/sport/diashows/bbl-topscorer-der-letzten-15-jahre/bbl-topscorer-der-letzten-15-jahre,seite=3.html
BBL-TOPSCORER DER SAISON 2011/2012: Bobby Brown (USA/EWE Baskets Oldenburg), 16,9 Punkte
© getty
4/15
BBL-TOPSCORER DER SAISON 2011/2012: Bobby Brown (USA/EWE Baskets Oldenburg), 16,9 Punkte
/de/sport/diashows/bbl-topscorer-der-letzten-15-jahre/bbl-topscorer-der-letzten-15-jahre,seite=4.html
BBL-TOPSCORER DER SAISON 2010/2011: DaShaun Wood (USA/Frankfurt Skyliners), 19,0 Punkte
© getty
5/15
BBL-TOPSCORER DER SAISON 2010/2011: DaShaun Wood (USA/Frankfurt Skyliners), 19,0 Punkte
/de/sport/diashows/bbl-topscorer-der-letzten-15-jahre/bbl-topscorer-der-letzten-15-jahre,seite=5.html
BBL-TOPSCORER DER SAISON 2009/2010: Christopher Copeland (USA/TBB Trier), 16,9 Punkte
© getty
6/15
BBL-TOPSCORER DER SAISON 2009/2010: Christopher Copeland (USA/TBB Trier), 16,9 Punkte
/de/sport/diashows/bbl-topscorer-der-letzten-15-jahre/bbl-topscorer-der-letzten-15-jahre,seite=6.html
BBL-TOPSCORER DER SAISON 2008/2009: Omari Westley (USA/Giants Nördlingen), 15,9 Punkte
© Imago
7/15
BBL-TOPSCORER DER SAISON 2008/2009: Omari Westley (USA/Giants Nördlingen), 15,9 Punkte
/de/sport/diashows/bbl-topscorer-der-letzten-15-jahre/bbl-topscorer-der-letzten-15-jahre,seite=7.html
BBL-TOPSCORER DER SAISON 2007/2008: Timothy James Black (USA/digibu Baskets Paderborn), 21,3 Punkte
© Imago
8/15
BBL-TOPSCORER DER SAISON 2007/2008: Timothy James Black (USA/digibu Baskets Paderborn), 21,3 Punkte
/de/sport/diashows/bbl-topscorer-der-letzten-15-jahre/bbl-topscorer-der-letzten-15-jahre,seite=8.html
BBL-TOPSCORER DER SAISON 2006/2007: Derrick Allen (USA/Giants Leverkusen), 17,0 Punkte
© getty
9/15
BBL-TOPSCORER DER SAISON 2006/2007: Derrick Allen (USA/Giants Leverkusen), 17,0 Punkte
/de/sport/diashows/bbl-topscorer-der-letzten-15-jahre/bbl-topscorer-der-letzten-15-jahre,seite=9.html
BBL-TOPSCORER DER SAISON 2005/2006: Andrew Wisniewski (USA/Telekom Baskets Bonn), 21,4 Punkte
© getty
10/15
BBL-TOPSCORER DER SAISON 2005/2006: Andrew Wisniewski (USA/Telekom Baskets Bonn), 21,4 Punkte
/de/sport/diashows/bbl-topscorer-der-letzten-15-jahre/bbl-topscorer-der-letzten-15-jahre,seite=10.html
BBL-TOPSCORER DER SAISON 2004/2005: Narcisse Ewodo (CAM/BG Karlsruhe), 21,0 Punkte
© Imago
11/15
BBL-TOPSCORER DER SAISON 2004/2005: Narcisse Ewodo (CAM/BG Karlsruhe), 21,0 Punkte
/de/sport/diashows/bbl-topscorer-der-letzten-15-jahre/bbl-topscorer-der-letzten-15-jahre,seite=11.html
BBL-TOPSCORER DER SAISON 2003/2004: Bjorn Aubre McKie (USA/TBB Trier), 23,2 Punkte
© Imago
12/15
BBL-TOPSCORER DER SAISON 2003/2004: Bjorn Aubre McKie (USA/TBB Trier), 23,2 Punkte
/de/sport/diashows/bbl-topscorer-der-letzten-15-jahre/bbl-topscorer-der-letzten-15-jahre,seite=12.html
BBL-TOPSCORER DER SAISON 2002/2003: Bjorn Aubre McKie (USA/Avitos Gießen), 25,7 Punkte
© Imago
13/15
BBL-TOPSCORER DER SAISON 2002/2003: Bjorn Aubre McKie (USA/Avitos Gießen), 25,7 Punkte
/de/sport/diashows/bbl-topscorer-der-letzten-15-jahre/bbl-topscorer-der-letzten-15-jahre,seite=13.html
BBL-TOPSCORER DER SAISON 2001/2002: DeJuan Collins (USA/Wired Minds Tübingen), 23,6 Punkte
© Imago
14/15
BBL-TOPSCORER DER SAISON 2001/2002: DeJuan Collins (USA/Wired Minds Tübingen), 23,6 Punkte
/de/sport/diashows/bbl-topscorer-der-letzten-15-jahre/bbl-topscorer-der-letzten-15-jahre,seite=14.html
BBL-TOPSCORER DER SAISON 2000/2001: John Best (USA/Bayer Giants Leverkusen), 23,6 Punkte
© getty
15/15
BBL-TOPSCORER DER SAISON 2000/2001: John Best (USA/Bayer Giants Leverkusen), 23,6 Punkte
/de/sport/diashows/bbl-topscorer-der-letzten-15-jahre/bbl-topscorer-der-letzten-15-jahre,seite=15.html
 

Bester Werfer aufseiten der Gastgeber war Anthony Hilliard mit 20 Punkten. Für die Bayern traf Je'Kel Foster (15) am häufigsten. "Die Mannschaft hat die richtige Antwort gegeben, wir haben verdient gewonnen", sagte Artlands Point Guard Johannes Strasser.

Die Berliner erwischten in der heimischen Arena am Ostbahnhof vor 10.044 Zuschauern einen Fehlstart und gerieten in der ersten Halbzeit schnell ins Hintertreffen. Würzburg baute den Vorsprung zeitweise bis auf elf Punkte aus, ehe das Team von Trainer Gordon Herbert die Oberhand gewann und zur Pause mit 42:39 führte.

Die Gäste aus Franken zeigten sich von dem Zwischenspurt der Berliner keineswegs beeindruckt und drehten die Begegnung im zweiten Spielabschnitt zu ihren Gunsten. John Little punktete mit 20 Zählern bei Würzburg am häufigsten.

Der Live-Ticker zum Nachlesen

Bamberg schlägt Bonn

Die Brose Baskets Bamberg sind am Samstagabend im Playoff-Viertelfinale der Basketball-Bundesliga ihrer Favoritenrolle gerecht geworden. Nach einem klaren 102:92 (51:45)-Heimsieg gegen die Telekom Baskets Bonn führt der deutsche Meister in der Serie "Best-of-Five" nun 2:1 und kann am Dienstag in Bonn nun alles klar machen.

Die Bamberger legten in heimischer Halle bereits in den ersten zehn Minuten den Grundstein zum klaren Erfolg, indem sie nach vier Minuten mit 12:5 führten. Anschließend verwaltete die Mannschaft von Trainer Chris Fleming ihren Vorsprung phasenweise, konnte aber jederzeit zulegen, wenn die Bonner besser ins Spiel kamen.

Beste Werfer beim Titelverteidiger waren wieder einmal Anthony Leon Tucker und Tibor Pleiß mit jeweils 18 Punkten, für die Telekom Baskets brachte es Tony Gaffney auf 22 Zähler.


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer kann Bamberg 2016/2017 stoppen?

Die Brose Baskets Bamberg setzten sich in der Saison 2015/2016 die BBL-Krone auf
Niemand
ratiopharm Ulm
Bayern München
Oldenburg
Frankfurt
Alba Berlin
Ein anderes Team

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.