Siege für Alba & Bayern, Pleite für Frankfurt

Alba Berlin feiert Gruppensieg

SID
Dienstag, 20.12.2011 | 23:34 Uhr
Die Albatrosse haben als Gruppensieger die Top-16-Runde erreicht
© Getty
Advertisement
BSL
Fenerbahce -
Gaziantep
ACB
Real Madrid -
Malaga
NBA
Hawks @ Nets
NBA
Warriors @ Mavericks
Basketball Champions League
Ludwigsburg -
Neptunas
Basketball Champions League
Bonn -
Nymburk
NBA
Knicks @ Celtics
Basketball Champions League
Olimpija -
Bayreuth
Basketball Champions League
Oldenburg -
Karsiyaka
NBA
Pacers @ Thunder
NBA
Celtics @ Bucks
NBA
Thunder @ Timberwolves
NBA
Cavaliers @ Pelicans
BSL
Galatasaray -
Fenerbahce
ACB
Valencia -
Gran Canaria
NBA
Spurs @ Pacers
NBA
Spurs @ Celtics
Basketball Champions League
Aris -
Bonn
NBA
Thunder @ Bucks
Basketball Champions League
Ventspils -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Banvit -
Bayreuth
Basketball Champions League
EWE Baskets -
Murcia
NBA
Bulls @ Heat
NBA
Warriors @ Spurs
NBA
Cavaliers @ Wizards

Alba Berlin hat sich durch einen Erfolg über KK Buducnost den Gruppensieg im Eurocup gesichert. Die Bayern haben derweil einen versöhnlichen Abschied von der internationalen Bühne gefeiert.

Am letzten Spieltag der Vorrunde gewann Alba 72:57 (34:28) bei KK Buducnost und verteidigte seinen Spitzenplatz erfolgreich. Der Erfolg in Montenegro war für das Team von Trainer Gordon Herbert der fünfte Sieg im sechsten Spiel.

In der Top-16-Runde bekommen es die Berliner mit dem litauischen Spitzenklub Lietuvos Rytas, den Italienern von Benetton Treviso und Lokomotiw Kuban aus Russland zu tun. Die beiden besten Teams jeder Gruppe kommen ins Viertelfinale.

Skyliners bleiben sieglos

Die Frankfurt Skyliners unterlagen zum Abschluss der ersten Gruppenphase 58:71 (28:30) beim spanischen Klub Gran Canaria 2014.

Der Bundesligist blieb damit in der laufenden Europapokal-Saison ohne Sieg. Die Chance auf den Einzug in die Top-16-Runde hatten die Frankfurter schon frühzeitig verspielt.

Auch Bayern München war bereits vorzeitig gescheitert, verabschiedete sich aber mit einem Sieg von der internationalen Bühne. Der Bundesliga-Aufsteiger gewann zu Hause 80:65 (46:27) gegen Cedevita Zagreb aus Serbien.

Alba Berlin in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung