Gruppenauslosung im Europapokal

FC Bayern: Hammergruppe und neuer Center

SID
Dienstag, 11.10.2011 | 16:58 Uhr
Den FC Bayern München erwartet im Europapokal eine Hammergruppe
© Getty
Advertisement
NBA
Cavaliers @ Bucks
NBA
Warriors @ Grizzlies
BSL
Fenerbahce -
Gaziantep
ACB
Real Madrid -
Malaga
NBA
Hawks @ Nets
NBA
Warriors @ Mavericks
Basketball Champions League
Ludwigsburg -
Neptunas
Basketball Champions League
Bonn -
Nymburk
NBA
Knicks @ Celtics
Basketball Champions League
Olimpija -
Bayreuth
Basketball Champions League
Oldenburg -
Karsiyaka
NBA
Pacers @ Thunder
NBA
Celtics @ Bucks
NBA
Thunder @ Timberwolves
NBA
Cavaliers @ Pelicans
BSL
Galatasaray -
Fenerbahce
ACB
Valencia -
Gran Canaria
NBA
Spurs @ Pacers
NBA
Spurs @ Celtics
Basketball Champions League
Aris -
Bonn

Die deutschen Basketball-Klubs haben bei der Gruppenauslosung für den Eurocup zum Teil schwere Gegner erwischt - vor allem der mit einer Wildcard ausgestattete Bundesliga-Aufsteiger Bayern München. Die Münchener haben derweil ihr Center-Problem gelöst und Chevon Troutman verpflichtet.

Bayern München muss sich in Spartak St. Petersburg (Russland), Benetton Basket Treviso (Italien) und Cedevita Zagreb (Kroatien) mit namhaften Kontrahenten auseinandersetzen.

Auch den Frankfurt Skyliners wurden in Gran Canaria 2014 (Spanien), PBC Lokomotiv-Kuban (Russland) und Banvit BK (Türkei) schwere Gegner zugelost.

Alba zufrieden

Vizemeister Alba Berlin, das als einziges der drei deutschen Teams in Lostopf eins gesetzt war, bekommt es mit Dexia Mons-Hainaut (Belgien), KK Buducnost (Montenegro) und PGE Turow Zgorzelec (Polen) zu tun. Das ergab die Auslosung des zweitwichtigsten der drei Europapokal-Wettbewerbe am Dienstagnachmittag in Barcelona.

"Wir starten im Eurocup in einer sehr schweren Gruppe. Wir freuen uns auf die Herausforderung und werden gut vorbereitet in den Wettbewerb gehen", sagte Bayern-Sportdirektor Marko Pesic. Alba-Geschäftsführer Marco Baldi war zufrieden: "Unabhängig von den Gegnern, die man zu diesem Zeitpunkt eh nur schwer einschätzen kann, wollen wir die zweite Runde erreichen."

Bayern holt Troutman

Die 32 Eurocup-Teams wurden in acht Vierergruppen aufgeteilt. Die zwei besten Klubs aus jeder Gruppe erreichen die Runde der Top 16. Hier werden erneut Vierergruppen ausgespielt, die jeweils zwei besten Teams ziehen ins Viertelfinale ein.

Die vier Gewinner der aus Hin- und Rückspiel bestehenden K.o.-Phase qualifizieren sich für das Endturnier, die Eurocup Finals. Diese werden an einem noch zu bestimmenden Ort ausgetragen.

Am Tag der Auslosung hat der FC Bayern derweil auch sein Center-Problem gelöst. Chevon Troutman wechselt mit sofortiger Wirkung vom italienischen Serie A-Klub Sidigas Avellino nach München.

Der 2,02m große Centerspieler erhält einen Vertrag bis zum Ende der laufenden Saison. In der abgelaufenen Saison erzielte er durchschnittlich 14,6 Punkte und 8,3 Rebounds.

Dirk Bauermann, Cheftrainer des FC Bayern, sagte am Dienstag: "Wir freuen uns sehr, dass Chevon Troutman zu uns kommt. Wir haben einen Spieler gesucht, der Erfahrung in Europa hat. Zudem ist Chevon ein Spieler, der im Training ist und am Spielbetrieb teilnimmt, also voll im Saft steht. Chevon gibt uns in der Offensive eine zusätzliche Option und stärkt uns zudem im Rebound."

Der Spielplan der EuroLeague

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung