Millionenmarke geknackt

BBL verzeichnet Zuschauerrekord

SID
Montag, 25.04.2011 | 12:40 Uhr
Alba Berlin stelle in der heimischen Arena einen neuen Liga-Rekord in Sachen Zuschauerschnitt auf
© Getty
Advertisement
NBA
Pelicans @ Warriors
NBA
Suns @ Timberwolves
NBA
Cavaliers @ 76ers
BSL
Fenerbahce -
Büyükcekmece
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NBA
Timberwolves @ Thunder
NBA
Clippers @ Mavericks
ACB
Saski-Baskonia -
Obradoiro
BSL
Besiktas -
Anadolu Efes
ACB
Real Madrid -
Gran Canaria
NBA
Magic @ Knicks
NBA
Warriors @ Pelicans
Basketball Champions League
Hapoel Holon -
EWE Baskets
Basketball Champions League
Orlandina -
Ludwigsburg
NBA
Wizards @ Trail Blazers
Basketball Champions League
medi Bayreuth -
AEK Athen
Basketball Champions League
Sidigas Avellino -
Baskets Bonn
NBA
Warriors @ Hornets
NBA
Rockets @ Jazz

Mit insgesamt 1.166.636 Zuschauern bei 306 Spielen knackte die BBL in der beendeten Hauptrunde zum fünftenmal in Serie die Millionenmarke und stellte zugleich einen Rekord auf.

Der Ligaschnitt stieg im Vergleich zur Vorsaison um 1,5 Prozent von 3756 auf 3813 Zuschauer. "Dies ist ein erneut sehr erfreuliches Ergebnis und ein Beweis der hohen Attraktivität der Liga", sagte BBL-Geschäftsführer Jan Pommer.

Mit insgesamt 177.661 Besuchern ist Alba Berlin wie in den drei vergangenen Spielzeiten der Zuschauerkrösus. Mit einem Schnitt von 10.451 Gästen pro Heimspiel stellten die Albatrosse gar einen Ligarekord auf.

Giants als Schlusslicht

Titelverteidiger und Hauptrundensieger Brose Baskets Bamberg erzielte mit einem Schnitt von 6797 Zuschauern die zweitgrößte Resonanz.

Den geringsten Zuspruch verzeichneten die Giants Düsseldorf. Die Spiele des Absteigers zogen pro Heimspiel im Schnitt nur 2036 Besucher an.

Der BBL-Spielplan in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung