Sebastian Brendel und Jan Vandrey mit Gutem Saisonstart im Canadier-Tweier

Brendel/Vandrey starten mit Rang zwei

SID
Sonntag, 21.05.2017 | 16:33 Uhr
Sebastian Brendel und Jan Vandrey starten gut in die Weltcup-Saison
Advertisement
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 3
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
HV71 -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Cracovia Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3
Champions Hockey League
Cracovia Krakau -
Red Bull München
Premiership
Leicester -
Bath

Die Kanu-Olympiasieger Sebastian Brendel und Jan Vandrey sind mit einem zweiten Platz im Canadier-Zweier in die Weltcup-Saison gestartet. Das Gold-Duo von Rio musste sich über die halbe Olympia-Distanz von 500 m knapp den Olympiadritten Dmitro Iantschuk/Taras Mischtschuk aus der Ukraine geschlagen geben.

Für Brendel endete das Wochenende im portugiesischen Montemor-o-Velho einen Tag nach seiner Disqualifikation im Einer damit halbwegs versöhnlich.

Der 29-Jährige war am Samstag auf seiner Paradestrecke über 1000 m nachträglich disqualifiziert worden, weil sein Boot 20 Gramm zu leicht war. Zuvor war er in 3:48,128 Minuten als Zweiter hinter dem Tschechen Martin Fuksa (3:46,048) ins Ziel gekommen. "Obwohl ich nach dem Vorlauf gestern nichts verändert habe, war es heute einfach zu leicht. Das wird mir hoffentlich nicht nochmal passieren", schrieb Brendel auf seiner Facebook-Seite.

Für den dreimaligen Olympiasieger Brendel war es der erste Weltcup-Start seit seinem Doppel-Gold in Rio, wo er bei der Abschlussfeier die deutsche Fahne getragen hatte. Brendel und sein Teamkollege Vandrey waren die einzigen deutschen Vertreter in Portugal.

Die gesamte deutsche Kanu-Flotte wird erstmals am kommenden Wochenende in Szeged/Ungarn präsent sein, wenn es um die nationalen Startplätze für die EM (14. bis 16. Juli in Plowdiw/Bulgarien) und WM (23. bis 27. August in Racice/Tschechien) geht.

Alle Mehrsport-News in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung