Dienstag, 04.10.2016

WADA und Interpol starten neues Projekt im Anti-Doping-Kampf

Neue Kooperation im Anti-Doping-Kampf

Die Welt-Anti-Doping-Agentur WADA und die internationale Polizeiorganisation Interpol arbeiten im Kampf gegen Doping künftig noch enger zusammen. Mit dem gemeinsamen, von der WADA finanzierten Projekt "Energia", sollen durch neuartige Analysemethoden kriminelle Dopingnetzwerke aufgedeckt werden.

Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

"Das Energia-Projekt ist eine Schlüsselkomponente im weltweiten Kampf gegen Doping", sagte WADA-Generaldirektor Olivier Niggli: "Wir werden bessere Möglichkeiten haben, den Nachschub von Dopingmitteln am Ursprung zu beschneiden. Bevor sie in die Hände der Athleten kommen."

Bereits seit 2009 arbeiten die WADA und Interpol im Anti-Doping-Kampf zusammen. Das neue Projekt wird zudem von der Universität Lausanne unterstützt.

Das könnte Sie auch interessieren
Fabian Roth unterlag bei der EM im Viertelfinale

EM: Fabian Roth verpasst Medaille

Österreich zerlegte Polen deutlich

Österreich rasiert Polen und fährt zur A-WM

Elia Viviani sicherte sich den Etappensieg

Romandie: Schwarzmann Dritter bei Viviani-Sieg


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer gewinnt die Darts Premier League 2017?

Gary Anderson will seinen Titel verteidigen
Michael van Gerwen
Gary Anderson
Phil Taylor
Peter Wright
Raymond van Barneveld
Adrian Lewis
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.