Kurt Angle: 65 Schmerztabletten täglich

Von SPOX
Sonntag, 25.09.2016 | 13:32 Uhr
Ex-Wrestler und Olympiasieger Kurt Angle spricht über Tablettensucht

Bei den Olympischen Spielen in Atlanta 1996 holte er Gold im Ringen, danach startete er eine erfolgreiche Karriere als Wrestler: Kurt Angle. Nun schilderte der 47-Jährige, dass es für ihn im Leben bislang alles andere als leicht war.

Angle, der in der Vergangenheit auch schon durch Alkohol- und Drogenmissbrauch aufgefallen war, erzählte in der Dan Le Batard Show, dass er zeitweise 65 extrastarke Vicodin-Schmerztabletten pro Tag geschluckt habe.

"Ich war ziemlich drauf - und ich bin nicht davon losgekommen", sagte der Mann aus Pittsburgh: "Eigentlich hätte ich eine Therapie machen müssen, um mein Leben wieder in den Griff zu bekommen. Letztlich habe ich es aber doch selbst geschafft."

Statt sich helfen zu lassen, habe er sich für zehn Tage in seinem Haus verkrochen und selbst einen Entzug gemacht.

Zu der Tablettensucht sei es gekommen, weil er als Sportler aufgrund vieler Verletzungen ständig Schmerzmittel nahm.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung