Triathlon: Gericht kippt Nominierung

SID
Samstag, 16.07.2016 | 18:16 Uhr
Im Triathlon bildet das Schwimmen als erste Disziplin den Wettkampf-Auftakt
© getty
Advertisement
Champions Hockey League
Live
Trinec -
Jyväskylä
Basketball Champions League
Ludwigsburg -
Ventspils
Basketball Champions League
Murcia -
Oldenburg
NBA
Pelicans @ Celtics
Basketball Champions League
Bayreuth -
Banvit
Basketball Champions League
Bonn -
Aris
NBA
Lakers @ Thunder
NHL
Golden Knights @ Lightning
NBA
Timberwolves @ Rockets
European Challenge Cup
Gloucester -
Pau
NHL
Canadiens @ Capitals
NBA
Knicks @ Jazz
European Rugby Champions Cup
Clermont -
Ospreys
European Rugby Champions Cup
Treviso -
Bath
NHL
Stars @ Sabres
European Challenge Cup
Stade Francais -
Edinburgh
NBA
Thunder @ Cavaliers
NCAA Division I
Missouri @ Texas A&M
NHL
Flyers @ Capitals
Liga ACB
Andorra -
Barcelona
Liga ACB
Valencia -
Fuenlabrada
NBA
Knicks @ Lakers
NHL
Golden Knights @ Hurricanes
NCAA Division I
North Carolina @ Virginia Tech
NBA
Timberwolves @ Clippers
Basketball Champions League
Elan Chalon -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Estudiantes -
Bayreuth
NBA
Cavaliers @ Spurs
Basketball Champions League
Oldenburg -
AS Monaco
Basketball Champions League
Nanterre -
Bonn
NBA
Rockets @ Mavericks
NCAA Division I
Michigan @ Purdue
NHL
Capitals @ Panthers
NBA
Wizards @ Thunder
Unibet Masters
The Masters: Tag 1
NBA
76ers @ Spurs
Unibet Masters
The Masters: Tag 2
NBA
Thunder @ Pistons
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 1
BSL
Banvit -
Fenerbahce
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 2
NBA
Bucks @ Bulls

Die umstrittene Olympia-Nominierung im Triathlon durch den DOSB muss noch einmal neu erörtert werden. Dies geht aus einem Beschluss des Landgerichts Frankfurt/Main hervor, wie der DOSB am Samstag bestätigte.

Streitpunkt ist die DOSB-Entscheidung, nur die Saarbrückerin Anne Haug in das Olympiateam für Rio de Janeiro zu berufen. Die Deutsche Triathlon-Union (DTU) hatte zwei weitere Athletinnen vorgeschlagen, die Haug in der olympischen Entscheidung unterstützen sollten.

Dabei war aber die deutsche Nummer zwei, Rebecca Robisch aus Saarbrücken, nicht berücksichtigt worden. Robisch hatte allerdings wie Anja Knapp aus Dettingen und die Potsdamerin Laura Lindemann die Olympianorm nicht erfüllt.

Zwar scheiterte die Saarländerin mit dem Versuch, sich direkt ins Olympiateam hineinzuklagen, dennoch wird es am Montag weitere Gespräche geben. Allerdings drängt die Zeit, die Meldefrist für Rio läuft am Dienstag um 0.00 Uhr ab. Überdies ist fraglich, ob die DTU die bereits zurückgegebenen Startplätze vom Triathlon-Weltverband ITU zurückbekommt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung