Weltcup der Slalom-Kanuten in Ivrea

Funk siegt bei Weltcupauftakt

SID
Sonntag, 05.06.2016 | 19:24 Uhr
Ricarda Funk siegte im Kajak-Einer
© getty
Advertisement
New Haven Open Women Single
Live
WTA Connecticut: Tag 4
Mayweather vs McGregor
Live
Mayweather vs McGregor: Main Fight PK
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
Jönköping -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard PK
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Halbfinale
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 2
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Halbfinale & Finale
Champions Hockey League
Adler Mannheim -
Trinec
Champions Hockey League
Krakau -
Red Bull München
National Rugby League
Roosters -
Titans
National Rugby League
Storm -
Raiders
Premiership
Saracens -
Northampton
Premiership
Wasps -
Sale
Pro14
Connacht -
Glasgow
National Rugby League
Dragons -
Bulldogs
Premiership
Leicester -
Bath

Ricarda Funk hat beim Weltcupauftakt der Slalom-Kanuten im italienischen Ivrea einen Erfolg im Kajak-Einer der Frauen gefeiert. Die Ex-Europameisterin aus Bad Kreuznach siegte in Abwesenheit der Olympiamannschaft des Deutschen Kanu-Verbandes (DKV) vor der Australierin Jessica Fox.

"Als ich unten ankam und die Eins auf der Anzeige gesehen habe, war es einfach ein Megagefühl, das fühlt sich einfach nur geil an", sagte Funk.

Für eine weitere Podestplatzierung des DKV sorgten die Leipziger David Schröder/Nico Bettge durch Rang zwei im Canadier-Zweier hinter den Franzosen Nicolas Scianimanico/Hugo Cailhol.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung