Dienstag, 03.05.2016

Das Anti-Doping-Labor in Bloemfontaine

WADA sperrt weiteres Labor

Die WADA hat drei Monate vor den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro das Anti-Doping-Labor im südafrikanischen Bloemfontaine bis zum 30. September suspendiert.

Das Anti-Doping-Labor in Bloemfontaine wurde vorläufig suspendiert
© getty
Das Anti-Doping-Labor in Bloemfontaine wurde vorläufig suspendiert
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Das Labor darf mit sofortiger Wirkung keine Blut- und Urin-Proben mehr analysieren, kann aber 21 Tage nach Erhalt der schriftlichen Mitteilung Einspruch vor dem Internationalen Sportgerichtshof CAS einlegen.

Zu den genauen Gründen äußerte sich die WADA nicht. Sollte das Labor in Bloemfontaine die Anforderungen der WADA bereits vor dem 30. September wieder erfüllen und dies durch die Disziplinarkommission bestätigt werden, könnte es schon vorher die Akkreditierung zurückerhalten.

Die WADA hatte im April bereits den Anti-Doping-Laboren in Moskau und Peking die Akkreditierung entzogen, Peking für vier Monate, Moskau endgültig. Auch das Labor in Lissabon wurde suspendiert.

Das könnte Sie auch interessieren
Im Finale setzte sich Rodriguez mit 5:1 gegen Harry Ward durch

PDC-Rekord: Rodriguez jüngster Champion aller Zeiten

Neuseeland war beim Americas Cup auch am dritten Tag vorne dabei

America's Cup: Neuseeland schiebt sich auf Platz zwei

Timo Boll startet am Dienstag mit dem Doppel mit Ma Long in das Turnier

Boll und Co.: Freude auf den Einstieg in die Heim-WM


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer gewinnt die Darts Premier League 2017?

Gary Anderson will seinen Titel verteidigen
Michael van Gerwen
Gary Anderson
Phil Taylor
Peter Wright
Raymond van Barneveld
Adrian Lewis
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.