Mehrsport

Niemesch verpasst Bronze

SID
Luisa Niemesch hat bei den Europameisterschaften in Riga Bronze knapp verfehlt
© getty

Luisa Niemesch (Weingarten/58 kg) hat bei den Europameisterschaften in Riga Bronze knapp verfehlt. Die Athletin des Deutschen Ringer-Bundes (DRB) verlor am Freitag das kleine Finale gegen Mimi Hristiwa (Bulgarien) durch eine Schulterniederlage und beendete die Titelkämpfe auf dem fünften Platz.

Nick Matuhin (125 kg) und Lennard Wickel (70 kg/beide Luckenwalde) schieden jeweils nach dem ersten Kampf aus.

Die deutschen Freistilringer beendeten die EM mit zwei Bronzemedaillen durch Nina Hemmer (Ückerath/53 kg) und Erik Thiele (Leipzig/97 kg), die am Mittwoch jeweils den dritten Platz belegt hatten.

Am Samstag und Sonntag stehen die Griechisch-Römisch-Spezialisten im Blickpunkt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung