Donnerstag, 21.01.2016

EM in Belgrad

Wasserballerinnen vor Olympia-K.o.

Die deutschen Frauen stehen nach einer neuerlichen Pleite bei der EM in Belgrad vor dem Olympia-K.o. Die Mannschaft von Bundestrainer Milos Sekulic verlor im ersten Platzierungsspiel um die Ränge fünf bis acht gegen Russland mit 2:22 (0:7, 1:5, 1:6, 0:4).

Für die deutschen Frauen gab es gegen Russland eine heftige Pleite
© getty
Für die deutschen Frauen gab es gegen Russland eine heftige Pleite

Dies war die zweithöchste Niederlage im laufenden Turnier nach dem 3:26 gegen Titelverteidiger Spanien.

Damit müsste das deutsche Team am Freitag (15.45 Uhr) das entscheidende Spiel um Platz sieben gegen Frankreich gewinnen, um sich noch einen Startplatz beim Rio-Qualifikationsturnier im März in den Niederlanden zu sichern. Gegen die Französinnen standen die deutschen Frauen aber schon beim 3:12 im Gruppenspiel auf verlorenem Posten.

Die Partie gegen Russland war bereits nach dem 0:7 im ersten Viertel entschieden. Die einzigen deutschen Treffer glückten Bianca Seyfert mit einem verwandelten Fünf-Meter-Wurf zum 1:7-Zwischenstand sowie Claudia Kern, die zum 2:18 traf. Beste Werferin der Russinnen war die sechsmal erfolgreiche Anastasia Simanowitsch.


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.