Mehrsport

Judoka Jurecka verunglückt

SID
Sonntag, 27.09.2015 | 14:28 Uhr
Alexandr Jurecka kämpfte in der österreichischen Bundesliga für UJZ Mühlviertel
© getty

Der tschechische Judoka Alexandr Jurecka ist bei einem Tauchgang im Gardasee ums Leben gekommen. Bislang ist unklar, was unter Wasser zum Unglück geführt hat, nach einer Suchaktion wurde der leblose Körper des 24-Jährigen am Samstag um 4 Uhr morgens gefunden. Dies berichtet judoinside.com.

Jurecka, 69. der 90kg-Weltrangliste, hatte zuletzt an der WM in Astana/Kasachstan teilgenommen und kämpfte in der österreichischen Bundesliga für UJZ Mühlviertel.

"Die UJZ-Familie ist tief bestürzt über den Vorfall. Neben seinem Können auf der Matte war Jurecka abseits der Matte ein sehr unterhaltsamer und aufgeweckter Zeitgenosse", schrieb der Klub auf seiner Website.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung