Mehrsport

Ihle und Hollstein verpassen WM

SID
Olympiasieger Ihle (r.) und Hollstein haben die deutsche Qualifikation nicht geschafft
© getty

Die Kanu-Olympiasieger Andreas Ihle, Martin Hollstein und Kurt Kuschela haben den Sprung in die Nationalmannschaft bei der nationalen Qualifikation in Duisburg verpasst.

Die Kanu-Olympiasieger Andreas Ihle, Martin Hollstein und Kurt Kuschela haben den Sprung in die Nationalmannschaft bei der nationalen Qualifikation in Duisburg verpasst.

Damit fehlt das Trio auch bei den Weltmeisterschaften in Mailand (19. bis 23. August), bei denen die nicht Personen gebundenen Quoten-Plätze für die Olympischen Spiele 2016 in Rio vergeben werden.

"Sie sind definitiv raus für die WM", sagte DKV-Sportdirektor Jens Kahl dem SID. Ihle und Hollstein hatten 2008 in Peking Gold im Kajak-Zweier geholt. Kuschela gewann 2012 in London Gold im Canadier-Zweier mit Peter Kretschmer.

Alles zum Mehrsport

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung